Kirchen

Bachkantate im Gottesdienst

NEUMARKT. Am Sonntag, 5. Februar, um 9.30 Uhr startet in der St. Georgskirche in Pyrbaum die Reihe „Die Bachkantate im Gottesdienst“.

Im Lutherjahr 2017 veranstaltet das Evangelisch-lutherische Dekanat Neumarkt mit Solisten, Instrumentalisten und Kirchenchören des Dekanatsbezirks Neumarkt vier Kantatengottesdienste in Pyrbaum, Sulzkirchen, Beilngries und Neumarkt. Die musikalische Leitung hat Dekanatskantorin Beatrice Höhn.


Am 5. Februar erklingt um 9.30 Uhr in Pyrbaum Johann Sebastian Bachs Kantate „Liebster Jesu, mein Verlangen“. Von Instrumentalisten begleitet singen die Solisten Elisabeth Jehle (Sopran) und Tobias Freund (Bass) sowie der Kirchenchor Pyrbaum (Einstudierung: Ernst Damm). Die musikalische Leitung hat Beatrice Höhn, die Predigt hält Pfarrer Klaus Eyselein.
23.01.17

Dekan geht in Ruhestand


Dekan Richard Distler
NEUMARKT. Dekan Monsignore Richard Distler (70), Pfarrer der Pfarrei Zu Unserer Lieben Frau in Neumarkt, wird zum 1. September in den Ruhestand treten.

Ein entsprechendes Gesuch hat der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke mit Wirkung vom 31. Januar angenommen und ihn bis zum Eintritt in den Ruhestand zum Pfarradministrator seiner bisherigen Pfarrei ernannt.

Er wird damit bis zum Ruhestand weiterhin seine Aufgaben in der Pfarrei und als Dekan wahrnehmen. Die Pfarrei Zu Unserer Lieben Frau in Neumarkt wird zur Wiederbesetzung im Pastoralblatt des Bistums Eichstätt ausgeschrieben.


Dekan Distler wurde 1972 in Ingolstadt zum Priester geweiht und war nach einigen Vertretungen zweiter Kaplan in Hilpoltstein und Kaplan in der Pfarrei Heiligste Dreifaltigkeit in Nürnberg. 1974 wurde er Direktor im Studienseminar St. Richard in Eichstätt. Ab 1980 war er Pfarrer in Hitzhofen, ab 1984 zusätzlich auch in Hofstetten. Von 1986 bis 1989 war er zugleich Kammerer des Dekanates Gaimersheim.

Seit 1989 ist er Pfarrer in der Pfarrei Zu Unserer Lieben Frau in Neumarkt und seit 1993 auch Dekan des Dekanates Neumarkt.
pde

22.01.17

Kindgemäß darstellen

NEUMARKT. Am Sonntag wird um 10.30 Uhr in der Neumarkter Hofkirche Neumarkt ein Familiengottesdienst gefeiert.


Die Kinder vom Kindergarten St. Franziskus wollen die Lieder begleiten und zum Thema: "Jesus ruft auch mich" das Sonntagsevangelium von der Berufung der Jünger kindgemäß darstellen und gestalten.
20.01.17

Proben zur „Schöpfung“

NEUMARKT. Im Lutherjahr 2017 steht mit der Aufführung des Oratoriums „Die Schöpfung“ von Joseph Haydn ein großes Projekt der Evangelischen Kantorei Neumarkt an.

Die Kantorei führt am Sonntag, 1. Oktober, um 17 Uhr zusammen mit der Vogtland Philharmonie in der Klosterkirche St. Josef „Die Schöpfung“ auf. Joseph Haydn schrieb sein Oratorium zwischen 1796 und 1798; die Uraufführung fand am 19. März 1799 unter großen Beifallsstürmen statt. „Die Schöpfung“ besteht aus drei Teilen und thematisiert die Erschaffung der Welt wie sie im Buch Genesis, im 1. Buch Mose, in der Bibel erzählt wird. Die drei Solisten - Erzengel Gabriel, Uriel und Raphael - erzählen und kommentieren die sechs Tage der Schöpfung. Auch der Part von Adam und Eva wird von Solisten übernommen.


Als Solisten wirken Michaela Aichele (Sopran) und Markus Simon (Bass) mit, und es wird ein wiederhören mit dem Tenor Tilman Lichdi geben. Das Orchester übernimmt neben der Begleitung des Gesangs tonmalerische Episoden wie zum Beispiel den Aufgang der Sonne und die Erschaffung der verschiedenen Tiere.

Am Dienstag starten die Proben um 20 Uhr im Klostersaal). Die Evangelische Kantorei besteht aus etwa 45 Sängern. Neue Sänger sind willkommen; Erfahrung im Chorsingen wäre von Vorteil. Informationen per Email: kirchenmusik.dekanat.neumarkt@elkb.de
15.01.17


[1] - 2 - 3 - 4 ... Ende

zurück

Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang