SPD Neumarkt

Listenplatz geholt


MdB Uli Grötsch, Johannes Foitzik, MdB Marianne Schieder, Dr. Tobias Hammerl und MdB Florian Pronold (v.l.) in Zeitlarn
Foto: Thomas Döhler
NEUMARKT. Der Neumarkter SPD-Ortsvorsitzende Johannes Foitzik holte sich in einer Kampfabstimmung Platzz 3 auf der Liste zur Bundestagswahl.

Foitzek wurde im September bereits zum Direkkandidaten seiner Partei im Wahlkreis Amberg-Neumarkt gewählt (wir berichteten).


Der außerordentliche Bezirksparteitag für die Reihung der oberpfälzer Bundestagskandidaten der SPD fand jetzt in Zeitlarn statt. Neben einer Rede des bayerischen SPD-Landesvorsitzenden und Staatssekretärs im Bundesumweltministerium, MdB Florian Pronold, zu Themen aus der Großen Koalition, stimmten die anwesenden Delegierten über Reihung der oberpfälzer Kandidaten für die Bundestagswahl ab.

MdB Marianne Schieder belegte Listenplatz 1, MdB Uli Grötsch belegte Platz 2. Zu einer Kampfabstimmung um den 3. Platz kam es zwischen Johannes Foitzik aus dem Wahlkreis Amberg und dem Regensburger Dr. Tobias Hammerl. Foitzik konnte die Abstimmung mit 87:57 Stimmen klar für sich entscheiden. Besonders der Neumarkter SPD-Ortsverein freut sich über das hervorragende Ergebnis ihres Ortsvereinsvorsitzenden.

Am 10. Dezember findet in Nürnberg die Landesvertreterversammlung der BayernSPD statt, bei der die Bundesministerin für Arbeit und Soziale, MdB Andrea Nahles, dabei sein wird.

28.11.16

Abgeordneten besucht


Die Besuchergruppe aus dem Landkreis Neumarkt

NEUMARKT. Bürger aus dem Landkreis besuchten unter der Reiseleitung von Lydia Losehand den SPD-Landtagsabgeordneten Reinhold Strobl im Bayerischen Landtag, um sich über die Landespolitik zu informieren.


Strobl, der auch Mitglied im Haushaltsausschuss des Landtages ist und den Landkreis Neumarkt mit betreut, stellte sich den Fragen und erläuterte auch die Arbeit der Abgeordneten.

Im Anschluss an das Mittagessen in der Landtagsgaststätte und der Diskussion bestand noch die Möglichkeit, die Innenstadt zu besuchen.

21.11.16

Kandidat bleibt SPD-Vorstand


Der wiedergewählte SPD-Ortsvorstand (v.l.): Gertrud Heßlinger, Oliver Hrdlicka, Johannes Foitzik, Robert Wolrab und Ernst Kanzler

NEUMARKT. Der Direktkandidat der SPD für den Bundestag, Johannes Foitzik, wurde als Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Neumarkt fast einstimmig bestätigt.

Er erhielt bei der Sitzung viel Zuspruch und Anerkennung für seine Arbeit. Auch die übrigen Führungsmitglieder des SPD-Vorstandes wurden bei der Wahl bestätigt.

Sehr eindeutig - mit nur einer ungültigen Stimme- wurde Johannes Foitzik erneut zum Ortsvereinsvorsitzenden gewählt. Man werde von ihm als Bundestags-Direktkandidat im kommenden Wahljahr noch viel hören, hieß es.


Zu seinen Stellvertretern wurden B+rgermeisterin Gertrud Heßlinger und Ernst Kanzler gewählt. Als Kassier wurde Robert Wolrab im Amt bestätigt, ebenso Schriftführer Oliver Hrdlicka, sowie die Revisoren Bernhard Kiehl und Lothar Heßlinger. Neu ist als Pressebeauftragte Corinna Frankerl gewählt worden.

Auch unter den Beisitzern zum Vorstand finden sich einige „neue Gesichter“. So wurden gewählt: Karl-Heinz Brandenburger, Sabine Brase, Christian Brase, Jan Dietl, Claudia Foitzik, Yvonne Holländer, Georg Kohlmann, Alexander Koll, Andre Madeisky, Ursula Plankermann und Nickel Plankermann.

Außerdem sind die Planungen für die Ortsvereinsaktivitäten im nächsten Jahr schon in vollem Gange. Zum allseits beliebten SPD-Kinderfasching im Johanniszentrum wird der Termin noch bekanntgegeben. Beim „Frauenkino,“ bei dem die Karten bisher erfahrungsgemäß recht schnell vergriffen waren, steht der Termin mit dem 8. März schon fest. Weitere Aktionen sind noch in Planung.

12.11.16


[1] - 2 - 3 - 4 ... Ende

zurück

Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Winkler

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang