Christlich Soziale Union

"Vernünftiger Weg" gesucht


Die CSU-Fraktion traf sich zu einer Klausur

NEUMARKT. „Die bauliche Entwicklung in der Marktgemeinde war das zentrale Thema auf der Neujahrsklausur der CSU-Fraktion und der CSU-Vorstandschaften Postbauer-Heng und Pavelsbach.

Die Nachfrage an Bauland und auch Wohnungen ist ungebrochen, hieß es. Das liege nicht zuletzt an den derzeit günstigen Bauzinsen, sondern auch an der wirtschaftlich und geographisch guten Lage von Postbauer-Heng. Bürgermeister und Ortsvorsitzender Horst Kratzer berichtete, dass die Gemeinde derzeit das Dreifache an Bauplätzen verkaufen könnte. Fraglich sei allerdings, wo es noch freie Flächen gebe, wie viel Flächen überhaupt bebaut werden sollen und wie schnell man verträglich wachsen will.


Um hier einen guten und vernünftigen Weg zu finden, habe die Marktgemeinde ein Büro mit einer Studie beauftragt. Danach werde das Thema erneut im Marktrat und auch in der Klausur diskutiert.

Horst Kratzer berichtete über die derzeit durchgeführten Bürgerversammlungen, die bisher sehr gut besucht waren. Die Marktgemeinde steht trotz der Investition der Schulsporthalle auf einem gesunden Fundament. Die Gewerbesteuereinnahmen lagen im Jahr 2016 bei über drei Millionen Euro, die Lohn- und Einkommensteuer bei knapp vier Millionen Euro. Mit 160.000 Euro Grunderwerbssteuer erhielt die Gemeinde sogar mehr als das Doppelte der ursprünglich veranschlagten Summe.

Wegen der guten wirtschaftlichen Lage könne der Überschuss von etwa vier Millionen nun in das Haushaltsjahr 2017 übertragen werden. Das Geld könne man gut gebrauchen, denn auch in diesem Jahr sind weitere Investitionen geplant, wie zum Beispiel die Sanierung des Hauses der Musik und weitere Maßnahmen in der Infrastruktur.
23.01.17

Neuer Kreisgeschäftsführer

NEUMARKT. Werner Mikulasch aus Pilsach ist neuer Kreisgeschäftsführer der CSU. Er wurde auf Vorschlag Alois Karls einstimmig angenommen.

Er wird damit Nachfolger von Siegfried Wohlmann, der das Amt aus gesundheitlichen Gründen zum Jahreswechsel abgegeben hat.


Der neue Geschäftsführer sieht sich als Bindeglied zwischen Kreisvorstand und Ortsverbänden, hieß es. Er wolle loyaler Helfer sein in organisatorischen Fragen, bei der Ausrichtung von Veranstaltungen und, wenn es nötig sein sollte, auch als Kummerkasten.
14.01.17

343 Kilometer werden betreut


Die CSU-Kreisräte besichtigten den Kreisbauhof

NEUMARKT. Interessante Einblicke in das Straßennetz des Landkreises Neumarkt erhielten die Mitglieder der CSU-Kreistagsfraktion im Rahmen ihrer ersten Sitzung im Jahr 2017.

Sie informierten sich beim Kreisbauhof aus erster Hand und wurden durch das Bauhofgelände geführt.

Erwin Weickert und Stefan Beckstein vom Tiefbaumt erläuterten im Anschluss die Aufgaben und die Infrastruktur des Kreisbauhofs. Die Aufgaben sind vielfältig und reichen vom Ausbau und Unterhalt der Kreisstraßen, der Durchführung von Ausschreibungen, der Planung und dem Vollzug des Straßenbaus bis zur Überwachung der Aufgrabungen von Straßen durch andere Firmen und Verkehrssicherungen.


Im Kreisbauhof selbst sind etwa 40 Mitarbeiter beschäftigt. Insgesamt 44 Kreisstraßen mit einer Gesamtlänge von 343,5 Kilometern müssen betreut werden. . Dazu gehört auch der Unterhalt der angrenzenden Grünflächen mit einer Gesamtlänge von etwa 5600 Kilometern.

Für das Jahr 2017 gilt es, dass umfangreiche Straßennetz weiter aus- und umzubauen, neue Radwege zu errichten und vor allem die vorhandenen Brücken zu prüfen und gegebenenfalls zu sanieren.

Landrat Willibald Gailler lobte die Abteilung des Tiefbauamtes für die gute Arbeit. „Hier wird effizient und effektiv gearbeitet. Die Bauhöfe sind gut in Schuss und unser Straßennetz im Landkreis ist sehr gut erhalten“. Gailler erwähnte auch das gute Miteinander zwischen Landkreis und Kommunen.

Im Anschluss informierte Fraktionsvorsitzender Alois Scherer noch über die anstehenden Termine, insbesondere über die geplante Klausur im März. Hier wolle man sich abermals intensiv mit der Verkehrsinfrastruktur im Landkreis beschäftigen.
13.01.17


[1] - 2 - 3 - 4 ... Ende

zurück

Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang