Christlich Soziale Union

"Besser vermarkten"


Die Kreistagsfraktion tagte in Lupburg

NEUMARKT. Der Facharbeitermangel und ein Sachstand des Breitbandausbaus waren Themen bei der letzten Sitzung der CSU-Kreistagsfraktion.

Zu Gast war man bei einer Firma in Lupburg, deren Chef keine nennenswerten Probleme bei der Mitarbeitergewinnung im akademischen Sektor sah. Allerdings sei es im Bereich der Facharbeiter zunehmend schwerer, gutes Personal zu bekommen.


Kreisrätin Ilse Werner sagte, daß hier ist ein Umdenken der Bildungspolitik notwendig sei. Fraktionsvorsitzender Alois Scherer versprach, dass dieses Thema unter anderem auf die Tagesordnung für die nächste Klausurtagung im Frühjahr 2018 komme. Die entscheidende Frage sei, „wie wir insgesamt den ländlichen Raum besser vermarkten können“.

In einem weiteren Themenschwerpunkt der Sitzung berichtete Staatssekretär Albert Füracker über den derzeitigen Sachstand des Breitbandausbaus. Da nicht alle Gemeinden das Geld abrufen werden, könnten die Kommunen, die ihre Fördermittel bereits ausgeschöpft haben, nochmals eine Förderung beantragen, um entlegene Ortsteile zu erschließen, hieß es.

Im Anschluss an die Fraktionssitzung besuchten die Mitglieder einen Unternehmerstammtisch in Lupburg.
04.12.17

MdB Karl ist AG-Vize

NEUMARKT. MdB Alois Karl wurde einstimmig zum stellvertretenden Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Kommunalpolitik der CDU/CSU gewählt.

Vorsitzender ist MdB Christian Haase, weitere Stellvertreter sind die Abgeordneten Lothar Riebsamen, Dr. Dietlind Tiemann, Eckhard Pols und Petra Nicolaisen.


Karl sah die einstimmige Entscheidung als "Anerkennung meiner Arbeit der letzten zwölf Jahre, wo ich mich in der AG Kommunalpolitik, aber auch im Unterausschuss Kommunales mit Nachdruck für die Interessen unserer Landkreise, Städte und Gemeinden eingebracht habe“.

Aktuell umfasst die AG Kommunalpolitik 130 Bundestagsabgeordnete von CDU und CSU.
23.11.17

Den Wahl-Helferinnen gedankt

NEUMARKT. Bei einem Treffen mit der Frauen Union mit ihrer Kreisvorsitzenden Heidi Frank an der Spitze dankte MdB Alois Karl für die Unterstützung bei der Bundestagswahl.

Die Frauen hätten "eindrucksvoll dazu beigetragen", dass er wieder in den Deutschen Bundestag einziehen konnte. Er erinnerte dabei an die politischen Höhepunkten des Wahlkampfes.


Im Anschluss informierte Karl die FU-Damen über den Verlauf der zu diesem Zeitpunkt noch nicht gescheiterten Sondierungsverhandlungen in Berlin.
22.11.17


[1] - 2 - 3 - 4 ... Ende

zurück

Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang