Freie Wähler

Aiwanger gratulierte


Zum 100. Geburtstag von Dr. Kaiser kamen auch der stellvertretende Ministerpräsident und der Kreisvorsitzende der Freien Wähler
Foto: Daisy Miranda
NEUMARKT. Stellvertretender Ministerpräsident Hubert Aiwanger gratulierte Dr. med. Rudolf Franz Kaiser in Parsberg zum 100. Geburtstag.

Aiwanger bedankte sich persönlich bei Dr. Kaiser für sein langjähriges kommunalpolitisches Wirken in Parsberg und im Landkreis Neumarkt.


Zusammen mit Kreisvorsitzenden Günter Müller überreichte Aiwanger die Ehrenurkunde des Landesverbandes der Freien Wähler Bayerns und wünschte dem Jubilar noch viele gesunde Jahre im Kreis seiner Familie.
17.10.19

„Beinahe abgeschlossen“

NEUMARKT. Bei der Neumarkter UPW sind die Gespräche mit den Kandidaten für die Kommunalwahl „sehr positiv verlaufen und beinahe abgeschlossen“.

Man könne zur Wahl eine interessante und starke Liste präsentieren, sagte Fraktionschef Martin Meier. Es sei „eine tolle Mischung aus Erfahrenen, Etablierten, Frauen und jungen Newcomern, die sich aus Unternehmertum, Vereinsleben und Geschäftswelt zusammensetzt und alle gesellschaftlichen Sparten repräsentiert“. Die Namen würden allerdings erst bei der Nominierungsversammlung Mitte November der Öffentlichkeit genannt.


Die Stadt Neumarkt trage die eindeutige Handschrift der UPW und des aus ihren Reihen gestellten Oberbürgermeisters, sagte Meier mit Blick auf Themen wie Hochschule, Schlossbad, die angestoßene Verkehrskonzeptionierung, Nachhaltigkeitsstrategien oder Bio-Verpflegung an den Schulen. Deshalb würden sich auch „viele Bürger der UPW zuwenden und sich für eine Mitgliedschaft und Stadtratskandidatur entscheiden“.

Weitere Themen der letzten Sitzung, zu dem auch die Stadträte der Grünen geladen waren, behandelten das Projekt „Intercultural City“ sowie einen Bericht zum Thema „Fahrradfreundliche Stadt“, zu dem Anna Lehrer vom Bürgerhaus und die Stadträte Rainer Hortolani und Jakob Bierschneider referierten.
16.10.19

Müller bestätigt


Die Freien Wähler wählten ihre Kreisvorstandschaft

NEUMARKT. „Hochmotiviert, kompetent und fit“ würden die Kandidaten in die kommende Kommunalwahl 2020 gehen, hieß es bei den Freien Wählern.

Bei der regulären Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes in Freystadt wurde der Kreisvorsitzende Günter Müller einstimmig wiedergewählt.

„Für sämtliche Mandate und Positionen stehen uns hochqualifizierte Bewerber zu Verfügung, die den Menschen in den Mittelpunkt ihrer Politik stellen“, sagte Müller, der seit 2013 die Geschicke des Kreisverbandes führt.


Müller zu Seite stehen wieder als stellvertretende Vorsitzende OB Thomas Thumann und Sieglinde Hollweck. Peter Betz übernimmt wieder die Position des Schriftführers. Neu im Gremium ist Wolfgang Burger aus Parsberg als Kassier, der Stefan Zeltner aus Pyrbaum ablöst.

Für seine langjährigen und gewissenhaften Dienste als Kassier übergab Günter Müller an Zeltner die Ehrenurkunde des Kreisverbandes.

Bei der Aussprache zur Kreispolitik standen Sachthemen wie die Entwicklungen am Klinikum, Energie- und Umweltpolitik, Digitalisierung und Bildung sowie die Familien,- und Seniorenpolitik im Zentrum der Diskussion. Die Bürger müßten auf Kreisebene künftig intensiver und umfangreicher informiert werden, hieß es.

Die Kandidatenfindung sei bei der Kreistagsliste nahezu abgeschlossen, sagte Müller. Die Nominierungen für den Landratskandidaten und die Kreistagskandidaten soll im November stattfinden.

Konrad Maier und Lupburg und Marion Behrends aus Berngau wurden bei den Vorstandswahlen Kassenprüfer. Beiräte sind Tobias Kinskofer, Martin Meier, Bernhard Graf, Julia Strobl, Ulrike Nißlbeck und Matthias Penkala.
29.09.19


[1] - 2 - 3 - 4 ... Ende

zurück

Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang