Freie Wähler

Kandidaten geschult


Die UPW-Stdtratskandidaten trafen sich zu einer Klausurtagung im Kloster St. Josef
Foto Klein-Schreiner
NEUMARKT. Der bevorstehende Wahlkampf für die Kommunalwahlen standen bei der Klausurtagung der UPW-Stadtratskandidaten im Mittelpunkt.

Zu dieser Tagung hatte die UPW-Spitze in den Tagungsbereich des Kloster St. Josef geladen.

Mehrere Referenten - darunter Oberbürgermeister Thomas Thumann zum Thema „Hochschulstandort Neumarkt“ - informierten die Kandidaten der UPW-Liste in verschiedenen Diskussionsrunden zu den einzelnen politischen Themen. „Wir wollen hier einen Blick hinter die Kulissen geben und Hilfestellungen gewährleisten für fachliche Argumentationen“, sagte Fraktionsvorsitzender Martin Meier, der selbst zum Thema „Medien und Öffentlichkeitsarbeit“ sprach. Man habe als UPW-Fraktion „viel erreicht, aber noch viele Ideen für die Zukunftsgestaltung unserer Stadt“, sagte Meier. Dies wolle man mit professioneller und akribischer Arbeit angehen und konsequent weiterverfolgen.


Ortsvorsitzender und UPW-Landratskandidat Sebastian Schauer zeigte sich begeistert vom Engagement und Elan der Stadtrats-Kandidaten. Man habe den Eindruck, sie alle „hätten Feuer gefangen“ und „freuen sich riesig“ auf die vor ihnen liegenden Aufgaben.

Es sei ja nicht unbedingt einfach, „40 starke Persönlichkeiten mit unterschiedlichen Charakteren“ zu finden und diese zu einer homogenen Einheit zu formen, so Oberbürgermeister Thumann, aber genau dies sei „ganz offensichtlich gelungen“.
02.12.19

Karg tritt an

NEUMARKT. Johann Karg will für die der Freien Wähler in Velburg den Bürgermeister-Sessel erobern. Jetzt wurde er nominiert.

Bei der Versammlung unter der Leitung von Kreisvorsitzendem Günter Müller stimmten die Delegierten ohne Gegenstimme für Karg.


Nach 24 Jahren steht nun definitiv ein Wechsel an der Spitze der Stadt Velburg an, hieß es von den „Freien“.

Karg erreichte als Bürgermeisterkandidat im Jahr 2014 bei den Wahlen 47 Prozent.
30.11.19

Liste aufgestellt


In Lauterhofen wurde am Sonntag die Liste der Freien Wähler aufgestellt

NEUMARKT. Auf reges Interesse stieß die Aufstellungsversammlung der Freien Wähler in Lauterhofen. Auch der Bürgermeister will wieder antreten.

Ein kurzes Grußwort sprach auch der Fraktionsvorsitzende der Freien Wähler in Neumarkt, Martin Meier.

Nachdem der amtierende Bürgermeister Ludwig Lang bereits im Vorfeld seine Bereitschaft zu einer weiteren Amtsperiode erklärt hatte, war es keine große Überraschung, dass er als Kandidat vorgeschlagen wurde. Bei einem kurzen Statement, in dem er sich und seine Ziele für die Gemeinde Lauterhofen vorstellte - wie zum Beispiel die Sanierung der Schule und den Neubau des Kindergartens oder die Ausweisung des Wasserschutzgebietes - wurde er in der anschließenden geheimen Wahl mit großer Mehrheit gewählt.


Anschließend wurde die Liste der Kandidaten für den Marktgemeinderat vorgestellt. Dabei wurde auch auf eine „gute Ausgewogenheit zwischen Damen und Herren verschiedenster Altersgruppen“ geachtet, hieß es.

Die Liste der FW-Kandidaten:
  1. Ludwig Lang
  2. Beate Niebler
  3. Michael Krieger
  4. Julia Strobl
  5. Manfred Wolf
  6. Ingeborg Meyer-Miranda
  7. Andreas Aigner
  8. Peter Renner
  9. Stefan Uhlmann
  10. Katharina Haider
  11. Martin Geitner,
  12. Michael Neumann
  13. Robert Spies
  14. Theresia März
  15. Renate Meier
  16. Daniel Mertl

25.11.19


[1] - 2 - 3 - 4 ... Ende

zurück

Telefon Redaktion

CSU

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang