Kirchen

Pfarrer Schwenzl gestorben

NEUMARKT. Der in Oberölsbach geborene Pfarrer i. R. Joseph Schwenzl ist am Montag in den frühen Morgenstunden im Alter von 89 Jahren im Heilig-Geist-Spital in Eichstätt verstorben.

Er war lange Zeit Pfarrer in Buxheim und Ehrenbürger der Gemeinde.


Joseph Schwenzl wurde am 18. Februar 1929 in Oberölsbach geboren und am 29. Juni 1955 von Bischof Joseph Schröffer im Eichstätter Dom zum Priester geweiht. Er war dann Aushilfspriester in Weinberg, Kooperator in Velburg und in Schwabach, bevor er 1960 als Kooperator-Benefiziumsprovisor nach Wolframs-Eschenbach wechselte. 1965 wurde er zum Pfarrer von Königstein ernannt, 1982 wurde er Pfarrer von Buxheim. Ab 1998 verbrachte er seinen Ruhestand in Eichstätt-Rebdorf und seit 2017 im Heilig-Geist-Spital.

Die Beerdigung findet am Freitag, 13. April, in Buxheim statt. Das Requiem beginnt um 14 Uhr in der Pfarrkirche St. Michael in Buxheim, anschließend erfolgt die Beisetzung auf dem dortigen Friedhof.
pde

09.04.18

Proben beginnen

NEUMARKT. Nach den Osterferien startet die Evangelische Kantorei Neumarkt am Dienstag um 20 Uhr im Klostersaal des Evangelischen Zentrums wieder mit den Proben.

In einer kurzen, intensiven Probenphase steht Johann Sebastian Bachs Kantate „Lobet Gott in seinen Reichen“ auf dem Programm, die im Kantatengottesdienst am 29. April aufgeführt wird.


Die sehr festliche Kantate wird auch als „Himmelfahrtsoratorium“ bezeichnet und ist vermutlich 1735 in Leipzig entstanden.

Die Evangelische Kantorei Neumarkt besteht aus etwa 50 Sängern; neue Mitglieder sind willkommen. Weitere Informationen unter Email kirchenmusik.dekanat.neumarkt@elkb.de.
08.04.18

Oster-Freizeit gefeiert


Die Kinder-Osterfreizeit fand im Grafenbucher Forst statt

NEUMARKT. Ins Dekanatsjugendheim im Grafenbucher Forst führte die Kinder-Osterfreizeit der Evangelischen Jugend im Dekanatsbezirk Neumarkt.

36 Mädchen und Jungen aus den Kirchengemeinden des Dekanats verbrachten mit neun Mitarbeitern unter der Leitung von Dekanatsjugendreferentin Ruth Bernreiter vier abwechslungsreiche Tage.

Alttestamentarische Geschichten, Erzählungen, Bastelarbeiten, Rollenspiele, aber auch ein Tischtennis- und ein Kickerturnier sowie Fußballspiele, T-Shirts-Gestaltungen und Basteln von Osterhasen-Eierbechern standen auf dem Programm.


Abends gab es eine Nachtwanderung und zum Abschluß eine Ostereiersuche rund ums Haus.

Viele Teilnehmer freuen sich nun schon auf den Dekanatskindertag, der am Samstag, 16. Juni, in Pyrbaum für sieben- bis zwölfjährige Mädchen und Jungen aus dem Dekanat Neumarkt stattfindet.
02.04.18

„Angewandter Osterglaube“


Bischof Hanke im Eichstätter Dom
Foto: Archiv/Bernhard Löhlein/pde
NEUMARKT. „Die Osterbotschaft ruft den Christen in eine große Freiheit“: Ostern lade dazu ein, sich vertrauensvoll mit Dunkelheiten im eigenen Leben und mit dem Leid der Menschen zu befassen, sagte Bischof Gregor Maria Hanke bei seiner Osterpredigt im Eichstätter Dom.

Der Jünger Christi müsse sich nicht stressen, als ob er durch sein Handeln die Welt neu zu entwerfen hätte. „Der Gott des neuen Lebens, der Jesus auferweckt hat, ist selbst bereits am Werk“. Deshalb könne die Sünde Vergebung finden.


Der soziale und caritative Einsatz des Christen für die Not der Welt, für die Armen und wirtschaftlich Benachteiligten, für die an Leib und Seele gebrechlichen Menschen sei angewandter Osterglaube. „Durch dienende Liebe und Hingabe an Gesellschaft und Welt tragen die Jüngerin und der Jünger Jesu bei, dass Gottes neues Leben aus der Tiefe der Wirklichkeit dieser Welt zum Durchbruch kommt und erfahrbar wird“, sagte der Eichstätter Bischof beim Pontifikalamt zum Ostersonntag.

Wie der Frühling im ausgehenden Winter mit den ersten Pflanzen durch den winterlichen Boden bricht, so verhalte es sich mit der Osterwirklichkeit Gottes. „Das Leben mit seinen Freuden und Leiden, mit seinen hellen Farben wie mit den Dunkelheiten und Grenzen ist nur eine Seite unserer Wirklichkeit. Die andere Seite liegt verborgen in der Tiefe der Ereignisse, auch der bitteren Ereignisse, am Grund des Lebens. Dort ist Gottes Macht wirksam gleich den ersten Boten des Frühlings im ausgehenden Winter.“
pde

01.04.18


1 - 2 - [3] - 4 - 5 ... Ende

zurück

Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
17. Jahrgang