Kirchen

Waldweihnacht in Grafenbuch


In Grafenbuch wurde Waldweihnacht gefeiert

NEUMARKT. Mehrere hundert Besucher fanden sich um das alte Forsthaus Grafenbuch zum ersten Waldweihnachtsmarkt ein, zu dem die Evangelische Jugend der Dekanate Hersbruck und Neumarkt sowie die Evangelische Landjugend eingeladen hatten.

Zu der vorweihnachtlichen Atmosphäre trug auch der erste Schnee im diesjährigen Winter bei, der die Buden vor dem Haus leicht einzuckerte.


Dort wurde einheimisches Kunsthandwerk angeboten und ein Imker verkaufte Honig und Bienenwachskerzen. Natürlich gab es auch Stände mit Gegrilltem, Crepes sowie Glühwein und alkoholfreien Punsch. Die Kinder konnten außerdem Pony reiten; später kam der Nikolaus zu Besuch.

Im Haus wurde Kaffee ausgeschenkt und selbst gebackener Kuchen und Plätzchen insbesondere für die Erwachsenen angeboten, die auch die Gelegenheit bekamen, das ehemalige Forsthaus und jetzige Dekanatsjugendhaus von innen zu sehen. Besonders freuten sich die Kinder über die Geschichten einer Märchenerzählerin ebenso wie über die Möglichkeit, unter Anleitung von zwei Mitarbeiterinnen der Landjugend weihnachtliche Gegenstände zu basteln.

Musikalisch umrahmte die Veranstaltung der Alfelder Posaunenchor.
06.12.17

Gospel Feeling in Klosterkirche

NEUMARKT. Die Gruppe „Gospel Feeling“ aus dem G6 und die Jazzformation „The Walking Stick“ veranstalten am Sonntag, 10. Dezember, um 17 Uhr in die Klosterkirche St. Josef In Neumarkt ein Weihnachtskonzert.

Das Besondere in diesem Jahr ist, daß sich der Kinderchor der Grundschule Bräugasse in das weihnachtliche Konzert mit einbringt.

Der Gospelchor „Gospel Feeling“ ist eine der vielen aktiven Gruppen aus dem Jugendzentrum G6. Die Leitung hat Gabriele Müller, die den Chor bereits 1998 gegründet hat.


Unterstützt wird der Chor durch den Velburger Organisten und Komponisten Martin Sturm und seinem Jazz-Trio „The Walking Stick“.

Einlass in die Klosterkirche St. Josef ist ab 16.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.
05.12.17

Adventssingen in Christuskirche

NEUMARKT. Sehr festlich ging es beim Adventssingen am 1. Advent in der vollbesetzten evangelischen Christuskirche zu.

Über 80 Mitwirkende musizierten mit der Gemeinde und wollten so vorweihnachtliche Freude verbreiten. „Macht hoch die Tür“ war eines der Lieder, bei dem die Gemeinde kräftig mitsingen konnte.


Es wirkten neben der Neumarkter Kantorei der Posaunenchor, der Kinderchor und die Gesanggruppe „Corelles“ mit. Die Gesamtleitung hatte Kantorin Beatrice Höhn.

Den Adventssegen spendete Dekanin Christiane Murner.
05.12.17

„Drei staade Stundn“

NEUMARKT. Evangelische Jugend, Bildungswerk und die Diakonie veranstalten drei Abende mit Andacht, Geschichten, Musik und Leckereien im Leb-mit-Laden.

Initiator ist Diakon Marcus Hamacher.

Zwischen gebrauchter Kleidung, Spielsachen und Lebensmitteln bietet dieser Ort bestimmt "ein ganz anderes Ambiente als vielleicht eine prächtig geschmückte Kirche", hieß es.


Eingeladen sind nicht nur die Kunden und Mitarbeiter des Leb-mit-Ladens. Jeder kann zu dieser besonderen Form der „staadn Stund“kommen.

Termine sind am Montag, 4.Dezember, Mittwoch, 13.Dezember und Montag, 18.Dezember, immer um 18 Uhr in der Weinberger Straße 7 in Neumarkt.
01.12.17


1 - [2] - 3 - 4 ... Ende

zurück

Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang