Erfolgreichstes Jahr


Bei der Vereinsmeisterschaft (v.l.): Turnierleiter David Hofmann, Wolfgang Brunner (2.), Martin Simon (1.) und Franz Xaver Beer (3.).

NEUMARKT. "Der Schachklub Neumarkt kann stolz auf die erfolgreichste Saison der Vereinsgeschichte zurückblicken", so 1.Vorsitzender Sebastian Mösl in seinem Bericht über die vergangenen zwölf Monate bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Schachklubs Neumarkt.

Ein Höhepunkt jagte den nächsten und man durfte zahlreiche Erfolge feiern, sagte Mösl. Hervorgehoben wurden dabei die Verleihung des Sportehrenpreises durch die Stadt, der Titelgewinn von Lorenz Schilay bei den Bayerischen Meisterschaften und die Teilnahme von Lorenz und Maria Schilay an den Jugendeuropameisterschaften in Prag.

Der Verein schickte erstmals fünf Erwachsenenmannschaften in die Punktspielrunde, wobei der "Zweiten" dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung mit gleich fünf Spielern in der Top 20-Wertung der Liga überraschend der Aufstieg in die Kreisliga 1 gelang.

Die zweite U20-Mannschaft sicherte sich als Aufsteiger die Meisterschaft in der Bezirksliga 2B und marschierte somit in die Bezirkliga 1 durch, wo sie nächste Saison leider auf die Neumarkter "Erste" trifft, die sich knapp nicht in der Landesliga halten konnte.

Zum ersten Mal entsandte man ein Team zur Bayerischen U14 Mädchenmannschaftsmeisterschaft und qualifizierte sich als Dritter auf Anhieb für die Deutsche und in der AK U12 gewann man souverän die Mittelfränkische Mannschaftsmeisterschaft. Außerdem nahmen die Jüngsten an den Offenen Deutschen U10 Mannschaftsmeisterschaften teil, bei denen Lorenz Schilay als einziger Spieler alle Partien für sich entscheiden konnte und somit als bester Spieler des Turniers geehrt wurde.

Mit Lorenz, Eva und Maria Schilay sowie Tim Gresch, Simon Drechsel und Paul Neppert qualifizierten sich erstmals gleich sechs Jugendliche für die Bezirksmeisterschaften.

Zwei Neumarkter Titel gab es bei den Mittelfränkischen Mädchenmeisterschaften durch Eva und Maria Schilay, sowie die Ränge zwei und drei für Fabienne Held und Anna Heidner. Bei der vom SK Neumarkt organisierten Premiere der Offenen Mittelfränkischen U8 Meisterschaften sicherte sich Maria Schilay den Heimsieg und beim Jugendturnier der Bayerischen Rapidserie sorgten Kevin Beesk und Maria Schilay für den ersten Neumarkter Erfolg seit zehn Jahren.

Zudem qualifizierte sich mit den Geschwistern Schilay sowie Fabienne Held erstmals gleich ein Neumarkter Quartett für die Bayerischen Meisterschaften und alle vier gehören mittlerweile auch dem Bayerischen Jugend-Kader an.

Eine herausragende Leistung bot Lorenz Schilay in der U10. Nach Rang eins auf Kreis- und Platz zwei auf Bezirksebene errang er als erster Neumarkter der Vereinsgeschichte den Titel eines Bayerischen Meisters. Bei den Deutschen Meisterschaften bestand er gegen starke Konkurrenz und belegte einen sensationellen fünften Rang gleichbedeutend mit der Qualifikation zur Europameisterschaft in Prag, wo er mit guten vier Punkten aus neun Partien Platz 88 erzielte.

Schwester Maria stand dem in nichts nach: sie wurde wegen ihrer starken Turnierleistungen in dieser Saison und als aktuelle deutsche Nummer zwei in der Rangliste U8w vom Deutschen Schachbund für die Europameisterschaften nominiert, wo sie mit sehr guten fünf Punkten Rang 23 belegte.

Neben vieler weiterer Erfolge und guter Ergebnisse bei diversen Turnieren, gab es auch wieder zahlreiche Vereinsturniere. So sicherte sich Martin Simon den Titel des Stadt- und Blitzstadtmeisters und setzte sich auch in der Vereinsmeisterschaft knapp vor Wolfgang Brunner und Franz Xaver Beer durch. Neuer Blitz-Vereinsmeister wurde erstmals Kevin Beesk und beim Lenz Wastl Gedächtnis Turnier setzte sich Andreas Niebler durch.

Die neuen Jugendstadtmeister heißen Kevin Beesk (U20) sowie Lorenz Schilay (U14) und bei der Jugendvereinsmeisterschaft gewann Kevin Beesk in der Gruppe A, Eva Schilay in der Gruppe B und Maria Schilay in der Gruppe C.

Nach einem Jahr Pause war der Schachklub wieder mit einem gut frequentierten Stand am Altstadtfest vertreten, zudem war man beim Hoffest des G6 und dem Volksfestzug mit von der Partie. Für die Mädchen gab es wieder den Neumarkter Mädchenschachtag sowie die Premiere der Neumarkter Mädchenschachnacht im Haus am Habsberg.

Im Schulschach engagiert man sich derzeit am Willibald-Gluck-Gymnasium und der Grundschule Velburg, die einen souveränen Erfolg beim Nordbayerischen Grundschul-Cup feiern konnte. Außerdem nahm man am Sommercampus des Kreisjugendrings teil und veranstaltete wieder einen Ferienkurs in Kooperation mit dem Jugendbüro der Stadt. Geselligen Veranstaltungen wie Schafkopfrennen, Kegelabend, Grillfeier, Jugendzeltlager und ein gemeinsamer Volksfestbesuch rundeten das ereignisreiche Jahr ab.

Kassier Martin Simon gab bekannt, dass man erstmals in der Vereinsgeschichte über 100 Mitglieder hat, wobei erfreulicherweise knapp die Hälfte dem Jugendbereich zuzuordnen ist. Vergleicht man die Zahlen von 2000, so kann man auf eine Steigerung der Mitgliederzahl um über 70 Prozent verweisen.

Die zahlreichen Erfolge mit dem Vorstoß auf deutsche und sogar internationale Ebene haben auch steigende Ausgaben zur Folge. Hier wird der Verein sehr schnell an seine Grenzen stoßen, so dass nun die Suche nach Sponsoren unumgänglich wird, um die Jugend auch in diesen Bereichen weiterhin adäquat fördern zu können.

Der Schachklub Neumarkt freut sich über jeden Interessenten am Königlichen Spiel gleich welchen Alters. Das Jugendtraining findet immer freitags von 16.30 bis 18 Uhr im Gesindehaus in Woffenbach (Bühlerstrasse 3a) statt, die Erwachsenen treffen sich freitags ab 19 Uhr.


OB Thomas Thumann schaffte beim Altstadtfest mit Unterstützung der kleinen Maria Schilay ein Remis gegen deren Bruder Lorenz Schilay (v.l.)
11.09.12
Neumarkt: Erfolgreichstes Jahr
Übrigens: Sie können jetzt alle Themen aus neumarktonline auch im NEUMARKTER FORUM diskutieren


Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang