"Keine Werksschließungen"


Hans Overdiek
Fotos: Pfleiderer AG
NEUMARKT. Außer der "100-Prozent-Kurzarbeit" im Werk Gschwend (Ostalbkreis) sieht man bei Pfleiderer derzeit keinen Bedarf für Werksschließungen.

Das sagte Vorstandsvorsitzender Hans Overdiek am Dienstag bei einer Telefon-Pressekonferenz, nachdem am Morgen die Zahlen für das dritte Quartal bekanntgegeben wurden (wir berichteten). Overdiek rechnet allerdings mit Werksschließungen der Wettbewerber, sagte er.

Das Pfleiderer-Werk in Gschwend ist derzeit vorübergehend stillgelegt - "100 Prozent Kurzarbeit" wird das genannt - und dies sei ausreichend, hieß es bei der Telefon-Konferenz. Overdiek: "Ich sehe derzeit keine Veranlassung, weitere Kapazitäten stillzulegen".

Die angestrebte "Verschlankung" des Unternehmens und der bereits bei der Hauptversammlung angekündigte Job-Abbau um rund 200 Arbeitsstellen sei im Gange. Rund 130 Stellen seien bereits gestrichen worden - "50 bis 60" weitere werden folgen.

Bei einer Betriebsversammlung in Neumarkt war angekündigt worden, daß auch am Stammsitz des Unternehmens in Neumarkt Arbeitsplätze abgebaut werden müssen (wir berichteten).
24.11.09
Neumarkt: "Keine Werksschließungen"
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang