Versehentlich Waffe gekauft...

NEUMARKT. Eine 52jährige Frau aus Neumarkt hat wohl versehentlich einen gefährlichen Elektro-Schocker gekauft - sie wollte nur eine Taschenlampe.

Die Frau hatte nach Angaben der Polizei bei einem Ausflug nach Tschechien auf dem berüchtigten "Vietnamesenmarkt" für 20 Euro eine massive Taschenlampe mit Alugehäuse erworben.

Bei der Heimreise geriet sie nach der Grenze in eine Kontrolle der bayerischen Polizei, die die Taschenlampe sofort als gefährliche Waffe enttarnte. An einem seperaten Schalter konnten Stromschläge mit einer Spannung von rund 100.000 Volt ausgelöst werden. Selbstverständlich ist eine derartige Waffe verboten.

Die Neumarkterin war nach Angaben der Polizisten "völlig verdutzt", als ihr die Waffe demonstriert wurde. Doch auch wenn sie nichts davon wußte, schützt dies nicht vor Strafe: gegen sie wird nun wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.
01.10.12
Neumarkt: Versehentlich Waffe gekauft...

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren