Nachhaltiges Denken belohnt


Die neu in die Geschäftsführung der Neumarkter Lammsbräu
berufene Diplom-Betriebswirtin Susanne Horn (mit dem Nach-
haltigkeitspreis) lässt sich von Preisträger Stefan Christoph die
Wirkungsweise der Kompressoren erläutern.
Foto: Erich Zwick
NEUMARKT. "Nachhaltiges Denken und Handeln am Arbeitsplatz" – welcher Chef wünscht sich das nicht von seinen Mitarbeitern? Aber nicht wenige denken: "Das haben wir schon immer so gemacht, also machen wir so weiter."

Dass diese "wurstige" Einstellung bei der Neumarkter Lammsbräu keinen Platz hat, stellen die Angestellten Jahr für Jahr unter Beweis. Und seit 2002 werden "Geistesblitze" mit einem Preisgeld im Rahmen des Nachhaltigkeitspreises belohnt.

Von 94 eingereichten betrieblichen Verbesserungsvorschlägen machte der des 26 Jahre alten Elektromechanikers Stefan Christoph aus Breitenbrunn das Rennen. Er darf sich über 2.500 Euro freuen, die ihm im Rahmen der 1. Neumarkter Nachhaltigkeitskonferenz am 19. September um 18 Uhr in den Festsälen der Residenz überreicht werden.

Dabei befindet er sich in erlauchter Gesellschaft: Den Ehrenpreis erhält an diesem Abend Gräfin Sonja Bernadotte, die seit 35 Jahren die Geschicke der Blumeninsel Mainau lenkt (wir berichteten). Weitere Preisträger sind die Berufsschule Nürnberg 7 für ihre EU-biozertifizierte Schulmensa, der oekom-Verlag als "erster klimaneutraler Verlag" und die Jounalistin Ursula Klement vom Bayerischen Rundfunk für "Nachhaltigkeits"-Hörfunkbeiträge.

Stefan Christoph arbeitet seit 2005 in der weltweit größten Bio-Brauerei. Seine Hauptaufgaben umfassen die Betreuung der Elektronik im gesamten Betrieb, angefangen von der Planung der Anlagen bis zur Installation und Wartung. Weiterhin kümmert sich der Elektrofachmann um die schrittweise Modernisierung bzw. Optimierung bestehender Anlagen und Steuerungen. Eines seiner Spezialgebiete, mit dem er den Preis "einheimste", ist die Programmierung von "speicherprogrammierbaren Steuerungen".

Bei der Wartung der betrieblichen Druckluftanlage hatte Stefan Christoph vor einem halben Jahr eine besonders gute Idee: Durch den Einbau einer drehzahlregulierenden Steuerung in die für die Erzeugung von Druckluft benötigten Kompressoren könnten stromfressende Leerlaufzeiten verringert werden. Dadurch wird den Maschinen nur so viel Strom zugeführt, wie sie tatsächlich benötigen. Inzwischen wurden – in Zusammenarbeit mit einem Kompressorenhersteller – erste Erfolge erzielt.

Neben diesem Vorschlag machte sich der Elektromechaniker, der sich gegenwärtig berufsbegleitend zum Techniker weiterbildet, auch Gedanken, wie die Erfassung von Verbrauchsdaten verbessert werden kann. So richtete der Auszuzeichnende eine computergesteuerte Verbrauchsdatenerfassung ein, die dazu beitragen wird, einen besseren Aufschluss über die benötigten Energiemengen zu erhalten.

Damit wird ein Bogen zu der Nachhaltigkeitskonferenz geschlagen, von der Impulse ausgehen sollen, wie Unternehmen und Kommunen dem Klimawandel offensiv begegnen können. Die Neumarkter Lammsbräu gibt mit ihrem Nachhaltigkeitspreis alljährlich Antworten.
Erich Zwick
11.09.08
Neumarkt: Nachhaltiges Denken belohnt
Übrigens: Sie können jetzt alle Themen aus neumarktonline auch im NEUMARKTER FORUM diskutieren


Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang