27 Prozent Umsatz-Steigerung


Die Hauptversammlung wurde am Donnerstag auch im Internet live übertragen.

"Schlichtweg Unsinn"

NEUMARKT. Als "schlichtweg Unsinn" bezeichnete Pfleiderer-Vorstandschef Overdiek Zeitungsberichte, die beim spektakulären Ausscheiden von Finanzvorstand Derrick Noe und dem Einstieg des neuen Kernaktionärs One Equity Partners (wir berichteten) Schlagworte wie "Machtspiele, Intrige, Machtverlust" benutzten.

Der Vorstand "und ich als Vorsitzender" haben zu Beginn des Jahres erfahren, dass Noe Gespräche mit Finanzinvestoren geführt habe, ohne darüber dem Aufsichtsratsgremium oder dem Vorstand zu berichten. Außerdem habe man von "Indiskretionen" erfahren. "Dies alles zusammen hat dazu geführt, dass die unbedingt notwendige Vertrauensbasis für eine weitere Zusammenarbeit nicht mehr gegeben war", sagte Overdiek.

Den Einstieg von One Equity Partners begrüße er, erklärte Overdiek: "Ich habe sie zwar nicht gerufen, aber sie erscheinen uns in den jetzt nahezu fünf Monaten ihrer Investorenschaft als stabiler, langfristig denkender und unternehmerisch agierender Investor".
NEUMARKT. Die Pfleiderer AG hat ihren Konzernumsatz um 27 Prozent gesteigert, das gesetzte Umsatzziel von 1,9 Milliarden aber nicht erreicht.

Das sagte Vorstandsvorsitzender Hans Overdiek am Donnerstag bei der Hauptversammlung in München. Aus wirtschaftlicher Sicht sei das Geschäftsjahr 2007 erfreulich gewesen, der Konzernumsatz habe sich auf 1,8 Milliarden erhöht. "Wir haben damit zwar unser Umsatzziel von 1,9 Milliarden Euro nicht erreicht, gegenüber dem Vorjahr ist dies aber eine Steigerung von rund 386 Millionen", sagte Overdiek.

Dies ging nur zum Teil auf die Akquisition von Pergo zurück. Auch organisch sei man kräftig gewachsen: "Elf Prozentpunkte des Anstiegs erzielten wir aus eigener Kraft".

Die Ertragslage konnten man weiter deutlich steigern, obwohl man Einmalaufwendungen von knapp 22 Millionen Euro zu verkraften hatte. Mit einem Anstieg beim EBITDA um 20 Prozent auf rund 249 Millionen Euro erzielte Pfleiderer ein Ergebnis "am oberen Ende der von uns prognostizierten Bandbreite". Die EBITDA-Marge betrug trotz der Belastungen immer noch gute 13,8 Prozent.

Pfleiderer konnte 2007 seine Marktposition international erheblich verbessern, hieß es bei der Hauptversammlung: in Nordamerika durch die Integration der Pergo-Aktivitäten, in Osteuropa durch die Inbetriebnahme des neuen MDF-Werks in Polen. Im Segment Westeuropa habe man die Produktivität erheblich gesteigert, was sich in einer neuen Bestmarke bei der EBITDA-Marge von 16,3 Prozent niedergeschlagen habe.

"Mit dieser guten Leistung haben wir ein weiteres erfolgreiches Kapitel der Pfleiderer Wachstumsgeschichte der letzten Jahre geschrieben", sagte Overdiek. Immerhin betrug die Zuwachsrate beim Konzernumsatz in den vergangenen vier Jahren durchschnittlich 33 Prozent. Beim EBITDA legte man jährlich im Schnitt sogar um 48 Prozent zu.
12.06.08
Neumarkt: 27 Prozent Umsatz-Steigerung
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang