"Entscheidung fiel viel später"

NEUMARKT. Als "völlig unzutreffend" hat Oberbürgermeister Thomas Thumann die beim UPW-Bürgergespräch geäußerte Vermutung zur Brücke bei Holzheim bezeichnet.

Dort hatte es geheißen, es werde vermutet, dass es einen Zusammenhang zwischen der Dimension der Brücke beim Beckenhofer Weg über den Berliner Ring und dem geplanten Biomasseheizkraftwerk gebe (neumarktonline berichtete am Mittwoch).

Dieser Ansicht widersprechen laut Oberbürgermeister Thumann die Tatsachen: "Als die Brücke geplant wurde, gab es noch gar keine Überlegungen zu einem Biomasseheizkraftwerk, egal an welchem Standort". Und selbst bei der Einweihung der Brücke sei der Standort für das Heizkraftwerk an dieser Stelle noch gar nicht im Gespräch gewesen. Der jetzt vorgesehene Standort sei erst zum Tragen gekommen, weil andere angedachte Standorte sich als nicht so ideal erwiesen haben oder die Grundstücksfragen nicht zu regeln gewesen waren.

Dies werde auch durch die Tatsache belegt, dass man erst vor wenigen Tagen die Verbriefung für das jetzt vorgesehene Grundstück vorgenommen habe, "vorbehaltlich natürlich der Zustimmung des Stadtrates, die nun erfolgen soll", sagte Thumann.


In der für Samstag um 9 Uhr angesetzten Stadtratssitzung würden zudem die ebenfalls beim Bürgergespräch formulierten Fragen beantwortet, hieß es. Darüber hinaus sollen dabei die Stadträte und die Öffentlichkeit über alle weiteren Details einer solchen Anlage informiert werden. Insbesondere sollen dabei auch mögliche Befürchtungen hinsichtlich Emissionen ausgeräumt werden (neumarktonline wird noch am Samstag berichten).

"Wer von den Stadträten bei der Besichtung der Anlage in Pfaffenhofen dabei war", so Oberbürgermeister Thumann weiter, "der kann es sicher aus voller Überzeugung bestätigen, dass eine solche Anlage absolut leise und geruchlos arbeitet". Und die Anlage in Pfaffenhofen stehe nahe an der Wohnbebauung, nur durch eine Straßenbreite voneinander getrennt.

Deshalb wolle die Stadt auch den Bürgern Informationsfahrten nach Pfaffenhofen und einen Besuch der dortigen Anlage anbieten, damit sich diese selber ein Bild von einer solchen Anlage machen können. "Das Beispiel vor Ort spricht für sich und ich bin zuversichtlich, dass dadurch viele Fragen geklärt und Bedenken zerstreut werden können", sagte Thumann.
01.02.07
Neumarkt: "Entscheidung fiel viel später"
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang