Automatenknacker gefilmt


Mit brachialer Gewalt wurden die Automaten aufgebrochen
Foto: Stadtwerke
NEUMARKT. In Neumarkt haben unbekannte Täter in den letzten Tagen im Parkhaus Ringstraße und in der Tiefgarage Residenzplatz Kassenautomaten aufgebrochen.

Sie erbeuteten dabei mehrere tausend Euro und richteten Sachschaden im fünfstelligen Bereich an. In beiden Fällen gingen die Diebe dabei mit roher Gewalt vor, hieß es von den Stadtwerken.

Doch die Täter wurden gefilmt.

Über die erste Tat am letzten Samstag berichtete neumarktonline bereits (Meldung hier). Vermutlich in der nächsten Nacht knackten die Täter dann einen zweiten Automaten in der Tiefgarage am Residenzplatz.

Aktualisierung:

Die Täter konnten inzwischen von der Polizei eindeutig identifiziert werden: Bericht hier
In beiden Fällen flüchteten die Täter mit den Geldscheinboxen. An den beiden Kassenautomaten entstand nach Angaben der Stadtwerken jeweils ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich.


„Das ist natürlich sehr ärgerlich, aber für genau solche Fälle haben wir unsere Videoüberwachung“, sagt Stadtwerke-Geschäftsführer Dominique Kinzkofer. Die Kameras haben die Diebe am Tatort aufgezeichnet.Man habe das entsprechende Bildmaterial bereits an die Polizei weitergeleitet, hieß es

Bis die Stadtwerke die zerstörten Kassenautomaten ersetzt haben, werden einige Wochen vergehen. Im Parkhaus Ringstraße steht den Autofahrern an der Ausfahrt nach wie vor ein Kassenautomat zur Verfügung. In der Tiefgarage Residenzplatz können sie auf andere Automaten ausweichen - zum Beispiel am Ausgang zur Hofkirche.
16.10.18
Neumarkt: Automatenknacker gefilmt
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang