Abgespeckte Pläne

NEUMARKT. Der "Studiengang Management in der Biobranche" in der Neumarkter Altstadt wird wohl vorerst ein ganzes Stück kleiner - und für die Stadt teurer.

Die Regierung der Oberpfalz teilte erst kürzlich überraschend dem Stadtbauamt mit, daß im konkreten Fall der geplanten Außenstelle "wohl höchstwahrscheinlich keine Stadtebaufördermittel" zu Verfügung stehen werden. Begründet wurde dies mit "veränderten Parametern für die Rentierlichkeit".

Und auch die Technische Hochschule Nürnberg wartete mit einer Überraschung auf: sie will die Gesamtnutzfläche für ihre Neumarkter Niederlassung drastisch reduzieren - von 1700 auf 1000 Quadratmeter. Und das liegt nicht an der plötzlich vom Himmel gefallenen Bescheidenheit der Hochschul-Verantwortlichen: Gespräche "mit den Staatssekretären" (wir berichteten) hätten ergeben,, daß eine "längerfristige Kostenübernahme" für die notwendigen Flächen zum Betrieb des Studiengangs Management in der Biobranche "nur bis maximal 1000 Quadratmeter" zugesagt werden könne.


Allerdings weist die Hochschule gleich darauf hin, daß neben den "unerläßlichen Studiengangsflächen" - also den 1000 Quadratmern - sogenannte Entwicklungsflächen von weiteren 199 Quadratmeetern "sehr begrüßenwert" wären. Weil es dafür keine staatliche Kostenübernahme geben wird, müßte die Kosten dafür natürlich die Stadt Neumarkt allein tragen. Zudem wurden auch noch 475 Quadratmeter an "sinnvollen Bewirtschaftungsflächen" vorgeschlagen.

Auch die Stadtverwaltung glaubt nicht, daß man mit den 1000 Quadratmetern auskommen wird. Sie regte an, allein für ein angemessenes Foyer mindestens 70 zusätzliche Quadratmer zu veranschlagen.

Der Stadtrat will nun 1270 Meter Nutzfläche zugrunde legen - zusammengeseetzt aus den 1000 Quadratmern, 199 Quadratmetern "Entwicklungsfläche" und 71 Quadratmetern für ein Foyer. Der Investitionskostnrahmen läge dann bei 8,55 Millionen statt zuvor bei 11,26 Millionen. In den Stadtrat kam das Thema am Dienstagabend, weil wegen der "wesentlichen Änderungen" die Planungsvorgaben für die Architekten ein neues Ausschreibungsverfahren nötig ist.
21.02.18
Neumarkt: Abgespeckte Pläne
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang