Bewährung für Kinderporno-Besitz

NEUMARKT. Ein 55jähriger Neumarkter, der über tausend Kinderpornos gesammelt hatte, kam vor Gericht mit einer Bewahrungsstrafe davon.

Der Mann, der seine dreckigen Filmchen auch im Internet verbreitete, sollte nach Meinung der Staatsanwaltschaft in den Knast - zumal er einschlägig vorbestraft war. Damals erhielt er wegen des Besitzes von Kinderpornos nur eine Geldstrafe.


Die Stastsanwältin beantragte ein Jahr und neun Monafte Gefängnis - selbstverständlich ohne Bewahrung.

Die gab es aber dann doch noch: das Gericht verurteilte den Neumarkter zu einem Jahr Haft, ausgesetzt auf fünf Jahre zu Bewährung. Außerdem muß der Mann 2500 Euro an eine gemeinnützige Organisation zahlen.

Der Angeklagte konnte den Gerichtssaal als freier Mann verlassen.
19.01.17
Neumarkt:  Bewährung für Kinderporno-Besitz
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren