55 Bands auf fünf Bühnen


Am Freitag startet das Neumarkter Altstadtfest

NEUMARKT. Das Wochenende wird ganz im Zeichen des 27. Neumarkter Altstadtfestes stehen. Am Freitagabend wird das erste Faß angezapft.

Die Stadt hat wieder ein umfangreiches und vielseitiges Programm geschnürt. Jedes Jahr kommen nach Angaben aus dem Neumarkter Rathaus mehrere 10.000 Besucher an den drei Tagen in die Altstadt. Es sei die besondere Mischung aus Musik, Kultur, kulinarischen Angeboten und Veranstaltungen aller Art, die das Altstadtfest zu einem großen Treff machen, sagte OB Thumann.


Wie gewohnt gibt es auch heuer wieder fünf Bühnen in der Stadt und ein vielseitiges musikalisches Angebot, das vom Leiter der Musikschule Wolfgang Fuchs ausgewählt wurde. 103 Bewirtungsstände, 55 Musikgruppen, 23 Tanzdarbietungen und eine Vielzahl an Ausstellungs- und Führungsangeboten stehen bereit. Daneben gibt es Vorführungen, Tanz und Akrobatik, Führungsangebote, Ausstellungen wie etwa die Sonderausstellung „Trachten einst und heute“ im Stadtmuseum, die Jahresausstellung des Kunstkreises Jura, Kirchenführungen im Münster St. Johannes und in der Hofkirche oder auch besondere Stadtführungen.

Mit dabei auch eine Ausstellung mit Arbeiten von Künstlern aus den beiden Partnerstädten Issoire und Mistelbach. Im Stadtpark gibt es einen Mittelaltermarkt. Zusammengefasst ist das vielfältige Angebot in einem eigenen Programmheft, das neumarktonline-Leser hier herunterladen können (PDF, 9,7 MB)

Neu ist in diesem Jahr, dass das zentrale Altstadtfestbüro nach den Umzug des Kulturamtes in das Rathaus IV sich in der Fischergasse befindet. Ebenfalls neu ist, dass das BRK während des Altstadtfestes nicht mehr in der Rathauspassage untergebracht ist, sondern in einer mobilen Sanitätsstation zwischen Rathaus und Münster St. Johannes.

Wegen der Umbaumaßnahmen am Amtsgericht ist die dortige Bühne zusammen mit der Sitzplatztribüne nach vorne gerutscht und wird heuer auf dem Residenzplatz vor dem ehemaligen Altenheim aufgebaut sein. Der Parkplatz für Zweiradfahrer ist in diesem Jahr auf dem Parkplatz der Sparkasse, zwischen Unterem Tor und Unterem Ganskeller. Fahrräder die an Bauzäunen oder in Fluchtwegen abgestellt werden, werden kostenpflichtig entfernt, hieß es aus dem Rathaus.

Wie im letzten Jahr werden Taxistände an der Oberen Marktstraße zwischen der Pulverturmgasse und dem Oberen Tor in Höhe „Optiker Schweiger“ und in der Unteren Marktstraße zwischen dem Unterem Tor und der Dammstraße eingerichtet.
08.06.16
Neumarkt: 55 Bands auf fünf Bühnen
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang