Meistertitel errungen


Die erfolgreichen Neumarkter Mädchen (v.l.): Maria Franke, Nina Kunisch, Trainer André Schilay, Fabienne Held, Radena Burger, liegend: Maria Schilay, Daiana Burger

NEUMARKT. Bei den Bayerischen Schach-Mädchen-Mannschafts-Meisterschaften in der Altersklasse U14 in Vaterstetten gelang dem Schachklub Neumarkt im vierten Anlauf der große Wurf.

Nach Rang drei bei der Premierenteilnahme 2012 sowie zwei Vize-Meisterschaften krönten sich die Neumarkter Mädechen zum ersten Mal zum Bayerischen Meister. Damit sorgten sie ein halbes Jahr nach dem sensationellen fünften Rang bei den Deutschen Meisterschaften für das nächste große sportliche Highlight der Vereinsgeschichte.

Dabei gingen die Neumarkterinnen nach dem altersbedingten Ausscheiden von Eva Schilay mir Maria Schilay (10), Fabienne Held (12), Daiana Burger (11) sowie Gastspielerin Nina Kunisch (10) vom TV Großostheim mit einem sehr jungen Team ins Rennen. Aber auch die großen Konkurrenten der vergangenen Jahre mussten altersbedingt auf Spielerinnen verzichten und konnten teilweise gar keine Mannschaft mehr aufbieten.


Somit schien der Kampf um den Titel völlig offen und gleich zum Auftakt stand das richtungsweisende Duell gegen den SC Erlangen 48/88 an. Beim Stand von 1:1 gab Nina Kunisch ihre Partie remis, da Maria Schilay zu diesem Zeitpunkt eine vorteilhafte Stellung erreicht hatte. Aber ihre Bedenkzeit wurde knapper und knapper und so machte sie lieber ein Sicherheitsremis zum 2:2 Endstand.

Anschließend drohte gegen den SC Ammersee ein früher Rückstand, aber Daiana Burger kämpfte sich zurück in die Partie und rettete ein Unentschieden. Fabienne Held und Nina Kunisch sicherten den Mannschaftssieg, so dass Maria Schilay ihre ausgeglichene Stellung gegen die stärkste Ammerseerin Remis geben konnte.

Nach einem 3,5:0,5 Erfolg über den SC Vaterstetten war klar, dass in der letzten Runde bereits ein 2:2-Unentschieden gegen die Schachfreunde Augsburg zum Titelgewinn reichen würde. Bei einer hohen Niederlage drohte aber sogar noch der Sturz vom Podest. Doch die Neumarkter Mächen blieben trotz tropischer Temperaturen cool und sicherten sich mit einem souveränen 4:0-Sieg verdient die Bayerische Meisterschaft.

Danach war der Jubel groß bei der Neumarkter Delegation, zumal es im Ersatzspielerinnenturnier einen Doppelsieg durch Radena Burger und Maria Franke zu feiern gab.

Mit diesem tollen Erfolg qualifizierte sich der SK Neumarkt das vierte Jahr in Folge für die Deutschen Meisterschaften, die wieder Ende Dezember in Magdeburg stattfinden werden, und unterstrich damit einmal mehr seine herausragende Stellung im Mädchenschach in Bayern.

Endstand:
1. SK Neumarkt 7:1 12,5
2. SC Ammersee 5:3 10,5
3. SC Erlangen 48/88 5:3 9,5
4. SF Augsburg 3:5 6,5
5. SC Vaterstetten 0:8 1,0
15.07.15
Neumarkt: Meistertitel errungen
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang