Tanz auf dem roten Teppich


Die TSA Blau-Silber lud wieder zu ihrem traditonellen Herbstball

NEUMARKT. Niveauvoller Empfang auf dem roten Teppich: am Wochenende lud die TSA Blau-Silber wieder zu ihrem traditonellen Herbstball ein.

Fast glaubten die Gäste des Herbstballs sich mit prominenten Filmstars oder hochrangigen Personen des öffentlichen Lebens zu identifizieren. Es hat doch irgendwie etwas Besonderes, in eleganter Abendgarderobe über einen roten Teppich, vorbei am Blitzlichtgewitter und anschließendem Sektempfang, in den passend zum Thema festlich geschmückten Saal hinein zu schlendern. Die Gastgeber verliehen dem sonst eher tristen Sportraum mit aufwendiger Dekoration und Lichteffekten ein gehobenes Ambiente.


Das Motto „Tanz auf dem roten Teppich“ sei bewusst gewählt worden, so die Begrüßungsworte des ersten Vorsitzenden der TSA, Georg Forster, um den Stellenwert der Ballbesucher zu unterstreichen. Er wünsche einen kurzweiligen, unterhaltsamen Abend, an dem zur Musik der Georg Kohlmann Band ausgiebig und nach Herzenslust getanzt werden darf. Er übergab das Mikrofon an Anke Schröter-Vieracker, die wie in all den Jahren zuvor durch den Abend führte.

Nach Wiener Walzer und Quickstep zum Auftakt gehörte das Parkett den neun Paaren der Hobby-Tanzkreise, die mit einem bunten „Surprise-Potpourri“ aus Jive, Cha Cha und Tango gleich für ausgelassene Stimmung sorgten. Als kleines Extra gabs eine Polka.

Inzwischen waren ein paar Tanzrunden der Ballbesucher gedreht, als das S-Klassepaar Thomas und Sabine Nowinski mit einer Standardkür aufwartete. Bis Langsamer Walzer, Tango, Wiener Walzer, Slow Foxtrott und Quickstep für den Außenstehenden so perfekt, mühelos wie leichtfüßig aussehen, müssen die Protagonisten viele Jahre lang harte, kostspielige und schweißtreibende Trainingseinheiten ableisten, hieß es. Beide geben inzwischen als Trainer Erfahrung und Können an die junge Generation weiter.

Als letzten Höhepunkt des Abends fünf Paare aus der Lateinformation, wie harmonisch die südamerikanischen Tänze Samba, Cha Cha, Rumba, Paso doble und Jive miteinander verflochten werden können. Dabei kommt es auf absolut gleichmäßige Linien und Drehungen, perfekte Übereinstimmung der choreografischen Elemente und exakte Einhaltung der unterschiedlichen Takte an. Seit genau 20 Jahren vertritt die Lateinformation die Farben Blau-Silber nach außen.

Aktuell tanzen die acht Paare unter der Leitung von Thomas Reichert in der Regionalliga Süd und stellen sich ab Februar 2015 den Wettbewerbern aus beispielsweise Frankfurt, Tuttlingen, Gießen und Coburg. Den bisher größten Erfolg feierte das Vorvorgängerteam Ende der Neunziger, als es in der 2. Bundesliga vertreten war und dafür den Sportehrenpreis der Stadt Neumarkt entgegennehmen durfte.
09.11.14
Neumarkt: Tanz auf dem roten Teppich
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang