Gleichzeitig gesperrt


Die B299 bei Greißelbach wird in Richtung Berching gesperrt

NEUMARKT. Ab nächster Woche sind zum Teil erhebliche Umwege nötig, um von Neumarkt aus in den Süden des Landkreises zu gelangen.

Beinahe gleichzeitig werden die B8 hinter Deining komplett und die B299 bei Greißelbach halbseitig wegen Bauarbeiten dicht gemacht.

Während die halbseitige Sperrung an der B299 nur etwa anderthalb Wochen dauert, wird die Umleitung an der B8 bei Deining bis Mitte November eingerichtet.

B8: Vollsperrung östlich Deining

Die Arbeiten für die Entschärfung eines gefährlichen Straßenabschnittes östlich von Deining in Höhe Kreuzung Mittersthal sind nach rund drei Wochen Bauzeit voll im Zeitplan. So muss ab Montagnachmittag bis voraussichtlich Mitte November dieses Jahres die Bundesstraße 8 komplett gesperrt werden. Für diesen Zeitraum werden dann Umleitungsstrecken ausgeschildert.

Die Umleitung in Richtung Neumarkt erfolgt ab Seubersdorf (Kreisverkehrsplatz) über Velburg und Unterbuchfeld zurück zur B 8 nach Deining. In Richtung Regensburg führt sie ab Deining über Döllwang und Freihausen zurück zur B 8 nach Seubersdorf. Die Zufahrt nach Mittersthal ist nur über die Staatsstraße 2220 aus Richtung Deining möglich.

Bisher liefen die Arbeiten auf der etwa 1,8 Kilometer langen Baustrecke abseits der bestehenden Straße unter Aufrechterhaltung des Verkehrs. Ab nächster Woche erfolgt eine neue Bauphase. Die kurvige Strecke wird abgefräst und abgetragen und durch eine aussgewogenere Linienführung verbessert.

„Verkehrsteilnehmer von Regensburg in Richtung Neumarkt, Nürnberg und umgekehrt wird empfohlen, die B 8 in diesem Bereich zu meiden und auf die parallel verlaufende Autobahn „Regensburg – Nürnberg“ auszuweichen“, so Josef Gilch vom Staatlichen Bauamt Regensburg.

B299: Halbseitige Sperrung bei Greißelbach

Ab Dienstag wird in Höhe der Baustelle bei Greißelbach im Verlauf der B 299 bis voraussichtlich 17.Okober die Fahrbahn halbseitig gesperrt. Für diesen Zeitraum werden Umleitungen ausgeschildert. Die Umleitung in Richtung Berching erfolgt großräumig ab Neumarkt über die Staatsstraßen nach Freystadt und Sulzkirchen zur Bundesstraße 299 nördlich von Berching. In Richtung Neumarkt ist die B 299 frei befahrbar.

Die Sperrung ist notwendig, weil im Zuge des Umbaus der Kreuzung Greißelbach in einem höhenfreien Knoten die Fahrbahn der Bundesstraße erneuert wird. In einer Länge von 600 Meter werden die schadhaften Schichten bis zu einer Tiefe von zwölf Zentimeter abgefräst und durch neue Asphaltschichten ersetzt. Gleichzeitig werden die Verzögerungs- und Beschleunigungsstreifen des neuen Knotenpunktes mit der Staatsstraße 2220 Freystadt – Deining angepasst. Die Höschtgeschwindigkeit wird in der Baustelle auf 40 Stundenkilometer begrenzt und wird von der Polizei durch Radarmessungen überwacht, hieß es bereits im Vorfeld.




Diese Umwege sollten die Autofahrer rund um Deining nehmen- wenn es nach dem Staatlichen Bauamt ginge
Grafik: Staatliches Bauamt
02.10.14
Neumarkt: Gleichzeitig gesperrt
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang