Selbstjustiz gestoppt

NEUMARKT. Die Polizei überführte einen 69jährigen Mann, der in der Pöllinger Bahnunterführung an abgestellten Fahrrädern die Reifen zerstach.

Nach Angaben der Polizei griff der Mann schon seit Juni letzten Jahres zur Selbstjustiz, weil er sich an den Rädern störte, die in der Bahnunterführung an der Bergstraße in Pölling abgestellt waren. In zahlreichen Fällen ließ er die Luft aus den Reifen, warf die Ventile weg, oder zerstach gar die Fahrradreifen.

Jetzt wurde der selbsternannte Hilfssheriff von den echten Polizisten auf frischer Tat ertappt.

Die Pöllinger Radfahrer, deren Räder in der Unterführung in den letzten Monaten beschädigt wurden, sollen sich bei der Neumarkter Polizei unter Telefon 09181/4885-0 melden.
28.03.14
Neumarkt: Selbstjustiz gestoppt
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren