Noch ein Sieg nötig

NEUMARKT. Die zweitkürzeste Auswärtsfahrt der Saison steht für die Staufer Basketballer an. Sie reisen am Samstag nach Ingolstadt zu den Westpark-Baskets.

Mit einem Sieg in der vorletzten Partie der Spielzeit (ab 19.30 Uhr in der MTV-Halle) sichern sich die Staufer die Vizemeisterschaft in der 2. Regionalliga Süd. Das wäre gleichbedeutend mit dem größten Erfolg der Vereinsgeschichte.

Doch bei den Schanzern, wie die Ingolstädter genannt werden, wartet ein hartes Stück Arbeit auf die Gäste. Der Aufsteiger aus Ingolstadt steht ebenfalls vor dem Abschluss einer sehr guten Saison und rangiert mit ausgeglichenem Punktekonto in der Tabellenmitte. Der Klassenerhalt ist inzwischen geschafft. Ingolstadt kann also befreit aufspielen.

Die Staufer haben da schon etwas mehr Druck. Sie benötigen aus den letzten beiden Spielen noch einen Sieg, um auf dem zweiten Platz zu bleiben. Und nächste Woche kommt der direkte Verfolger Freising zum finalen Duell nach Neumarkt. Ein Erfolg jetzt gegen die Ingolstädter würde diese Partie bedeutungslos werden lassen. Die große Sause könnte schon vorher starten.

Nach den immer wieder wackeligen Auftritten in fremden Hallen scheinen sich die Staufer zuletzt wieder insgesamt gefunden zu haben. Zwei überzeugende Siege gegen Augsburg und Leitershofen lassen auch für Ingolstadt einiges erwarten. Trainer Tom Gieritz kann bis auf die drei Dauerverletzten wieder auf den ganzen Kader zurückgreifen.

Das gilt auch für Coach Andreas Neu und seine zweite Staufer Mannschaft, die am Sonntag beim FC Tegernheim (Beginn 18 Uhr) ebenfalls das vorletzte Ligaspiel vor sich hat. Die Neu-Truppe will sich ebenso den Vizemeistertitel in der Aufstiegsrunde zur Bayernliga sichern, braucht dafür aber zwei Erfolge in den letzten beiden Partien. Der erste Schritt soll jetzt gegen Tegernheim gelingen, der zweite eine Woche später im direkten Schlagabtausch mit Konkurrent Regensburg.

Aber auch in Neumarkt gibt es an diesem Samstag Basketball in der Halle der Mittelschule: Die Damenmannschaft feiert ab 16.30 Uhr ihren Saisonabschluss in der Bezirksklasse Mittelfranken. Mit einem Sieg gegen Erlangen ist sie im engen Aufstiegsrennen wieder vorne dabei. Doch die Meisterschaft wird durch den schlechteren direkten Vergleich, den die Stauferinnen gegenüber der punktgleichen Konkurrenz aus Feuchtwangen haben, auf anderen Plätzen entscheiden.

Im Einsatz ist ab 18.30 Uhr ebenfalls die dritte Herren-Mannschaft. In der Platzierungsrunde soll im letzten Heimspiel gegen Schwarzhofen ein Sieg her. Dann wäre der Klassenerhalt auch rechnerisch geschafft.
21.03.14
Neumarkt: Noch ein Sieg nötig
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang