An der Tabellenspitze

NEUMARKT. Die Staufer Basketball-Herren können doch noch überzeugend auswärts gewinnen: Mit einem 79:61 beim TSV München-Ost haben die Regionalliga-Korbjäger den erfolgreichen Beweis dafür abgeliefert.

Der vierte Sieg in Folge spült die Truppe von Trainer Tom Gieritz dank eines Spiels mehr als die Konkurrenz vorübergehend an die Tabellenspitze, während der Gegner aus München ans Ende des Tableaus gerutscht ist. Damit geht der Blick im Staufer Lager schon voraus zum kommenden Samstagabend, wenn in Neumarkt der Regionalliga-Kracher gegen den aktuellen Tabellenzweiten aus Augsburg ansteht. Auf das Duell Erster gegen Zweiter fiebern nun alle hin.

Die Gieritz-Auswahl hat für dieses Match noch einmal Selbstvertrauen getankt. Denn trotz der vielen Ausfälle im Staufer Lager stellte der Ausflug in die Landeshauptstadt keine nennenswerte Hürde dar. Zu dominant präsentierten sich die Gäste aus der Oberpfalz nach wenigen Minuten. Nach einem verhältnismäßig ausgeglichenen ersten Viertel (14:12) legten die Distanzschützen der Oberpfälzer wieder einmal los. Alleine diese Bilanz spricht Bände: Insgesamt elf Dreier versenkten die Staufer, München gelang kein einziger. Sensationelle 32 Punkte gelangen den Staufern bis zum Halbzeitstand von 46:33. Wieder angeführt von Peter Prowosnik (21 Punkte und dabei vier Dreier), Tim Gieritz (22/3) und Chris Roll (16/2) flogen sie regelrecht davon.

Nach der Pause gab es noch kurz das erwartete Aufbäumen der Hausherren, die mit Mathias Kaemmerer (17 Zähler) ihren einzigen Akteur hatten, der in den zweistelligen Punktebereich vorstieß. Den Rest hatten die Staufer mit ihrer außerordentlich starken Verteidigung sehr gut unter Kontrolle. Die Attacke der Münchner verpuffte. Stauf baute den Vorsprung bis zum Beginn des Schlussabschnitts sogar aus: 63:44. Die Vorentscheidung war gefallen. Da konnte sich Coach Gieritz sogar den Luxus erlauben, seinen Bankspielern ausführliche Minuten zu gönnen, so dass die Münchner das letzte Viertel noch für sich entschieden, aber an der überzeugenden Art des 79:61-Sieges der Gäste nicht mehr rütteln konnten.

Ähnlich souverän zeigt sich inzwischen die Staufer Reserve, die in der Bezirksoberliga Oberpfalz das Maß der Dinge zu sein scheint. Denn die zweite Mannschaft der Staufer erledigte am Sonntagnachmittag daheim den starken Verfolger aus Tirschenreuth eindrucksvoll mit 85:49. Gleich fünf Spieler punkteten zweistellig. Die Staufer um Coach Andres Neu verteidigen damit eindrucksvoll die Tabellenspitze und schielen auch schon auf den kommenden Samstag. Dann kommt zum Rückrundenstart der FC Tegernheim nach Neumarkt, der den Herren II die bisher einzige Saisonniederlage beigebracht hat.

Das sehr erfolgreiche Wochenende für die Staufer Basketballabteilung runden die Damen ab, die beim 45:36 gegen Feuchtwangen ihren zweiten Saisonsieg in der Bezirksklasse Mittelfranken eingefahren haben.
18.11.13
Neumarkt: An der Tabellenspitze
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang