Straße wieder frei

NEUMARKT. Am Donnerstagabend wird der wegen Bauarbeiten gesperrte Abschnitt zwischen dem Kreisverkehr Seubersdorf und Eichenhofen für den Verkehr freigegeben.

Somit ist die Staatsstraße 2251 zwischen Seubersdorf und Velburg wieder frei befahrbar. Rund elf Wochen mussten Autofahrer Umleitungen in Kauf nehmen. Die Kosten der Maßnahme belaufen sich auf rund eine Million Euro.

Die Bauarbeiten auf der 3,5 Kilometer langen Teilstrecke der Staatsstraße 2251 bei Seubersdorf waren wegen des schlechten Fahrbahnzustandes notwendig geworden. Die über 40 Jahre alte schadhafte Fahrbahn wurde zum Teil abgefräst und mit bituminösen Schichten verstärkt. Die Querneigungen der Fahrbahn wurden verbessert. Es musste rund 8000 Tonnen bituminöses Mischgut eingebaut werden.

Wegen der kalten Witterung kann heuer im Abschnitt Einmündung Velburger Straße und Kreisverkehrsplatz Seubersdorf (B 8) der lärmmindernde Fahrbahnbelag nicht mehr aufgetragen werden. Auf dieser Teilstrecke wird daher bis zum Abschluss der grundhaften Erneuerung der Bahnbrücke im Sommer 2014 die Geschwindigkeit auf 60 Stundenkilometer begrenzt.

Die für die Sanierung des Bauwerkes erforderlichen Sperrpausen der DB-Hauptlinie Nürnberg – Regensburg wurden inzwischen für den Sommer 2014 durch die Deutsche Bahn genehmigt.
13.11.13
Neumarkt: Straße wieder frei
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang