Verbot vom Tisch

NEUMARKT. MdEP Albert Deß freut sich, daß der Schnupftabak von der europäischen Tabakproduktrichtlinie ausgenommen wurde.

Der Bayerische Schnupftabak wird nicht verboten. Auf diese Position einigte sich der für die Tabakproduktrichtlinie zuständige Ausschuss für Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit. Albert Deß zeigte sich erfreut, dass traditioneller Schnupftabak vom Aromenverbot ausgenommen wurde.

"Der Einsatz der CSU-Europagruppe in verschiedenen Ausschüssen hat sich gelohnt. Es ist uns gemeinsam gelungen, dieses Stück bayerisches Kulturgut und Tradition zu bewahren", betonte der Oberpfälzer Europaabgeordnete. Die EU-Kommission hatte im Dezember 2012 einen Vorschlag vorgelegt, wonach mit Aromastoffen versetzte Tabakprodukte verboten werden würden. Der bayerische Schnupftabak lebt jedoch von seinem charakteristischen Menthol-Aroma. Das Verbot der Kommission wäre somit einem Verbot des gesamten Produkts gleichgekommen.

"Ich bin froh über die Entscheidung des Umweltausschusses, die der Regulierungswut der EU-Kommission klar einen Riegel vorschiebt. Es ist für mich auch ein Zeichen, dass die Europaabgeordneten vieler Länder sich im Umweltausschuss parteiübergreifend für die Bewahrung eines bayerischen Traditionsproduktes eingesetzt haben. Da der Ausschuss und der Ministerrat in dieser Frage die gleiche Position besitzen, wird Schnupftabak auch weiter zu Recht unser Kulturgut bleiben dürfen", so Deß.
11.07.13
Neumarkt: Verbot vom Tisch
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang