Weiter im Einsatz


Helfer aus dem Raum Neumarkt im Einsatz
NEUMARKT. Der Kampf gegen die Fluten der Donau im Raum Deggendorf geht auch für die BRK-Helfer aus dem Raum Neumarkt unvermindert weiter.

Seit Sonntag vor einer Woche herrscht bei den ehrenamtlichen Mitglieder der Bereitschaften und des Sanitätszuges und der hauptamtlichen Rettungsdienstler im Landkreis der Ausnahmezustand. Sie sind dabei ständig mit 20 bis 30 Personen im Einsatz.

Der Einsatzschwerpunkt liegt dabei im Raum Deggendorf Hier helfen die Ehrenamtlichen bei der Betreuung und Evakuierung mit. Im Einsatzgebiet Regensburg sind die Neumarkter Einsatzkräfte bei der Versorgung der anderen Helfer mit eingesetzt. Die vom Hochwasser betroffenen Menschen sind den ehrenamtlichen Rot-Kreuz Helfern sehr dankbar, hieß es. Die ehrenamtlichen Kräfte gingen teilweise bis an ihre Grenzen, um ihren Mitmenschen zu helfen.

Das Neumarkter Rote Kreuz dankte aber auch den hauptamtlichen Mitarbeitern im Rettungsdienst, die durch viele Überstunden und persönliches Engagement den regulären Betrieb vor Ort aufrechterhalten, sowie den Arbeitgebern, die die ehrenamtlichen Helfer freistellen, um in den Katastropheneinsatz zu gehen.
11.06.13
Neumarkt: Weiter im Einsatz
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang