Ferrari verschrottet

NEUMARKT. Bei einem Unfall auf der Münchner Autobahn bei Freystadt entstand am Samstag-Nachmittag an einem Sportwagen 200.000 Euro Sachschaden.

Ggegen 13.35 Uhr befuhren ein 59jähriger Geschäftsmann aus München und seine 21jährige Tochter mit einem erst wenige Wochen alten Ferrari F 12 die A 9 Richtung München. Auf Höhe des Parkplatzes Göggelsbuch wechselte ein vermutlich hellblauer Skoda Fabia vom mittleren auf den linken Fahrstreifen und behinderte dabei den sich mit hoher Geschwindigkeit annähernden Ferrari.

Um ein Auffahren zu verhindern, leitete der Sportwagenfahrer sofort eine Vollbremsung ein. Nach kurzer Fahrt nebeneinander auf dem linken Fahrstreifen brach der Ferrari jedoch aus, schleuderte über alle drei Fahrstreifen und prallte mehrmals in die rechte Schutzplanke. Letztendlich kam der Ferrari völlig beschädigt auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen.

Der Skoda setzte seine Fahrt fort, obwohl der Fahrer nach Meinung der Polizei den Unfall bemerkt haben muss.

Wegen Aufräum- und Reinigungsarbeiten war die A 9 für etwa 30 Minuten komplett gesperrt. Es bildete sich ein Rückstau von etwa fünf Kilometern. Die Polizei schätzt den Sachschaden am Ferrari auf rund 200.000 Euro. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden.
12.05.13
Neumarkt: Ferrari verschrottet
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang