"Dauerhafter" Umweg

NEUMARKT. Nachdem endlich ein Pächter für das Erdgeschoß der sogenannten "Altstadtpassage" gefunden ist müssen die Rathaus-Besucher einen Umweg machen.

Bisher war das über lange Zeit mehr oder weniger leerstehende Gebäude durch die Auslagerung von Rathaus-Büros und des Bürgerhauses alimentiert worden. Nun konnte man doch noch ein Mode-Haus als Mieter für das Erdgeschoß gewinnen.

Das bedeutet allerdings, daß der Zugang für die Büros und die Behörden in den oberen Stockwerken nicht mehr von der Markstraße her möglich ist.

Während der in Kürze beginnen Bauphase ergeben sich "dauerhaft grundlegende Änderungen" des Zugangs zu den Büroflächen in den oberen Etagen, in denen auch das Rathaus III und derzeit das Bürgerhaus untergebracht sind, hieß es am Montag aus dem Rathaus.

Ab sofort ist der Zugang zu den oberen Stockwerken nur mehr über einen Seitenzugang in der Brunnwirtsgasse möglich. Dort wurde inzwischen eine neue Glasschiebetüre installiert, die täglich von 7 bis 18 Uhr automatisch öffnet. Damit und mit dem von unserem Tiefbauamt betriebenen Einbau eines neuen Pflasterbelages in der Seitengasse sei ein behindertengerechter Zugang geschaffen worden, hieß es.

Ein Zugang durch die Passage und die Zwischentür zum Treppenhaus wird künftig nicht mehr möglich sein.
25.03.13
Neumarkt: "Dauerhafter" Umweg
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang