Erste Meistertitel


Die Neumarkter Schach-Nachwuchstalente Lorenz, Maria und
Eva Schilay
NEUMARKT. Die Neumarkter Schach-Nachwuchstalente Eva, Lorenz und Maria Schilay nutzten die Herbstferien zur Teilnahme an internationalen Schachturnieren und kehrten mit zwei Meistertiteln im Gepäck zurück.

Bei der Premiere des "Schengen Jugendfestivals – Schach für Frieden" in Oberhambach in der Nähe von Trier waren Lorenz und Eva Schilay mit von der Partie. Das Turnier war für Spieler aus Ländern des Schengen-Raums sowie der EU ausgeschrieben und sah Teilnehmer aus Deutschland, Luxemburg, Belgien, Frankreich, Polen und Schweden.

In der Altersklasse U10 begann Lorenz Schilay mit einem klassischen Fehlstart und musste sich nach einem Fehler überraschend Moritz Klein (SC Heimbach-Weis/Neuwied) geschlagen geben. Doch danach rollte Lorenz Schilay das Feld von hinten auf, bezwang nacheinander den Schweden Alan Saleh, den Franzosen Ziyad Cheikh-Boukal sowie den Luxemburger Tom Chalabi, ehe er in der fünften Runde dem bis dato verlustpunktfreien Spitzenreiter Alexander Bruckner (SK Schweinfurt 2000) eine Niederlage beibrachte.

Damit hatte er zu den Führenden aufgeschlossen und ließ auch gegen Tillmann Marschall (PST-Trier) sowie dem Luxemburger Bogdan Badale nichts mehr anbrennen. Dagegen gab Alexander Bruckner noch einen Punkt ab, wodurch Lorenz Schilay mit sechs Punkten alleine an der Spitze war und somit erster Schengen Meister der U10 wurde. Das ist ein weiterer großer Erfolg für die junge Neumarkter Nachwuchshoffnung und sein erster internationaler Titelgewinn.

Schwester Eva begann in der U12 mit einem Punktgewinn und stand anschließend gegen den Setzlistenzweiten Loris Wilwert aus Luxemburg aussichtsreich, ehe ein Fehler die Niederlage besiegelte. Auch in den Partien gegen die Schweden Daniel Roos und Jeffrey Chang agierte Eva Schilay in guten Positionen unglücklich und konnte erst gegen den Polen Szymon Maciazek ihre Negativserie beenden. Nach einer knappen Niederlage in einer spannenden Partie gegen Sebastian Hoffmann (SC Noris Tarrasch Nürnberg) trennte sich Eva Schilay von Lars Lauer (SF Wadgassen/Differten) unentschieden und beendete das Turnier mit 2,5 Punkten auf Rang zwölf, wobei auf jeden Fall mehr drin gewesen wäre.

Derweil war die Jüngste im Bunde, Maria Schilay, bei den 12. Internationalen U8 Meisterschaften in Sebnitz am Start. In dem stark besetzten Teilnehmerfeld befanden sich mit Maria Schilay, Alexander Niemann (SG Aufbau Elbe Magdeburg) und Johannes Schade (SV Dresden-Striesen 1990) gleich drei Talente, die Deutschland bei den Jugend-Europameisterschaften in Prag vertreten hatten. Obendrein schickte der polnische Schachverband seine stärksten Nachwuchskräfte ins Rennen, die sich sogar in einer Vorqualifikation durchsetzen mussten.

Nach zwei Siegen zum Auftakt traf Maria Schilay in Runde drei auf den Setzlistenersten Alexander Niemann und verlor. Danach musste sie sich auch der Polin Hanna Frej (MUKS MDK Sródmiescie Wroclaw) geschlagen geben, die von ihren Trainern bestens auf die Partie vorbereitet wurde und Maria Schilay schon in der Eröffnung überraschte. Davon ließ sich Maria Schilay aber nicht beirren, gewann die nächsten vier Partien und kletterte somit auf Rang acht. Mit Wiktor Smyka (KSz Polonia Wroclaw) wartete in der letzten Runde der stärkste Vertreter der polnischen Delegation. Maria Schilay griff etwas zu früh mit der Dame am Königsflügel an und büßte einen wichtigen Bauern ein, was letztlich die Partie kostete.

Somit erreichte Maria Schilay mit sechs Punkten einen sehr guten zwölften Platz, nur einen Punkt hinter dem Drittplatzierten. Noch erfreulicher war für sie die Tatsache, dass sie in der Mädchenwertung ganz vorne landete und somit nach dem Gewinn der Offenen Niederländischen Meisterschaften 2011 bereits den zweiten internationalen Titel ihrer noch jungen Karriere feiern durfte.

Schengen Jugendfestival U10:
1. Lorenz Schilay SK Neumarkt 6,0
2. Alexander Bruckner SK Schweinfurt 2000 5,0
3. Tillmann Marschall PST-Trier 5,0
Schengen Jugendfestival U12:
1. Fabio De Block BEL 6,0
2. Audric Neu LUX 6,0
3. Jacky-Long Mouthuy LUX 4,5
12. Eva Schilay SK Neumarkt 2,5
Internationale U8 Meisterschaft:
1. Alexander Niemann SG Aufbau Elbe Magdeburg 9,0
2. Igal Bergauz SK München Südost 7,5
3. Wiktor Smyka KSz Polonia Wroclaw/PL 7,0
12. Maria Schilay SK Neumarkt 6,0 (1.U8w)
19. Luise Schnabel Schachpinguine Berlin 5,5 (2.U8w)
21. Sofya Pantsernaya SSC Rostock 07 5,5 (3.U8w)
14.11.12
Neumarkt: Erste Meistertitel
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang