Stadt reinigt Kneipp-Becken

NEUMARKT. Die Stadt wird künftig die Reinigung des im Rahmen der Landesgartenschau 1998 errichteten Kneipp-Beckens im Stadtteil Altenhof übernehmen.

Dies hat Oberbürgermeister Thomas Thumann in einem Schreiben den Mitgliedern des Kneipp-Vereins Neumarkt mitgeteilt. Diese hatten sich bereits 2006 nicht mehr in der Lage gesehen, so wie in den Jahren zuvor die Anlage ehrenamtlich zu reinigen und baten um Kündigung der Nutzungsvereinbarung vom Mai 1998.

Die Stadt hatte die Kündigung angenommen und danach die Reinigung der Kneipp-Anlage durch sogenannte 1-Euro-Jobber des Berufsförderungswerkes ausführen lassen. Seit heuer ist dies nicht mehr möglich gewesen. In einem Schreiben vom 12. Juli hat der Kneipp-Verein auf diese Sachlage hingewiesen und angefragt, wie die Frage der Reinigung gelöst wird.

Oberbürgermeister Thumann hat nun die Verwaltung und den Bauhof beauftragt, dreimal die Woche - am Montag, Mittwoch und Freitag - eine Reinigung der Anlage vorzunehmen.

Eine höhere Frequenz der Reinigungsarbeiten sei aber wegen der Höhe der anfallenden Reinigungskosten aus Sicht der Stadt nicht möglich, so Oberbürgermeister Thumann in dem Schreiben weiter. Als erster Schritt wird zunächst eine Grundreinigung des Beckens erfolgen.
18.07.12
Neumarkt: Stadt reinigt Kneipp-Becken
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang