Hallenbad am Flugplatz ?

NEUMARKT. Das sogenannte Ganzjahresbad in Form eines vollwertigen Hallenbades belebt seit Jahrzehnten die kommunalen Wahlkämpfe in Neumarkt und steht auf der Agenda aller Fraktionen im Stadtrat - und dennoch komme man nicht über Versprechen, Diskussionen, Gutachten, Arbeitskreise und Planskizzen hinaus, hieß es bei der Fraktion-Sitzung der CSU. Nun will der Oberbürgermeister über eine schriftliche Abfrage bei den Fraktionen wohl einen Beschluss herbeiführen, um einen Architektenwettbewerb zu starten.

Dazu hat sich die CSU-Fraktion mit den vom Stadtbauamt vorgelegten und bisher ermittelten Fakten auseinandergesetzt. Die Baukosten für "Bad und Saunawelt" werden mit 22 Millionen Euro angegeben; dazu kommen geschätzte sieben Millionen Euro für eine geplante Tiefgarage unter dem Sportplatz der Knabenrealschule. In diese soll von der höchsten Position oberhalb der Schule per Kreisel eingefahren werden. Nicht genannt werden in der Aufstellung die Kosten für die von der Stadt bereits erworbenen oder noch zu erwerbenden Grundstücke mit Gebäuden zum Abbruch, um das Areal insgesamt für ein Frei- und Hallenbad attraktiv zu machen, sowie die aus den Skizzen erkennbaren, nicht unerheblichen Eingriffe in das Straßennetz samt Baumaßnahmen.

Noch nicht gesprochen wurde auch darüber, ob und wie viel Benutzungsgebühr bei der Tiefgarage für die Badbesucher anfallen würde; denn vielleicht müsste man diese dann auch noch erstatten. Die Betriebskostenrechnung ergebe jetzt bereits ein Jahresdefizit für Hallen- und Freibad von etwa drei Millionen Euro, die "nach den Erfahrungswerten" eher nach oben als nach unten tendieren dürften, hieß es bei der CSU.

Dies alles ließe sich wohl irgendwie noch finanzieren und könnte technisch durchaus funktionieren, würde aber trotz der hohen Kosten die beengte Situation im Wohngebiet noch verschärfen statt zu lindern und dem neuen Bad von vorneherein "zu viele Fußfesseln" anlegen. Für die CSU-Fraktion stellt sich noch einmal die Frage: Warum plant man das Hallenbad mit ausreichend Parkplätzen nicht kostengünstiger und dennoch großzügig auf das Gelände Flugplatz in der Nähe des Krankenhauses und verbindet die Situation mit den Bedürfnissen des Klinikums und der Gesundheit? Das Freibad bliebe zunächst an seinem bisherigen Standort, und der Landkreis könnte sein Hallenbad als Schul- und Sportbad sanieren und wie bisher weiter betreiben.

Nebenbei wäre dieser neue Standort durchaus auch für die Schulen der Stadt und des Landkreises sehr attraktiv, denn im unmittelbaren, sogar fußläufigen Bereich, gehen fast 4000 Schüler in ihre Schulen. Bei einer so beachtlichen Investition und den jetzt schon prognostizierten Defiziten sollte, so die CSU-Fraktion, "zum einen keine Notlösung herauskommen und zum anderen jede weitere Möglichkeit der Nutzung wahrgenommen werden".
09.05.12
Neumarkt: Hallenbad am Flugplatz ?
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang