"Handfeste Vorteile"


Umweltpolitiker der CSU aus der ganzen Oberpfalz informieren sich im Landkreis Neumarkt

NEUMARKT. Der Landkreis Neumarkt gilt als Spitzenreiter bei der Windenergie-Nutzung. Deshalb tagte hier auch der CSU-Bezirks-Arbeitskreis "Umwelt".

"Das Beispiel Neumarkt zeigt auch, dass die Nutzung regenerativer Energien auch der Wirtschaft vor Ort handfeste Vorteile bringt", sagte Vorsitzender Klaus Hofbauer. Die Umweltpolitiker der CSU aus der ganzen Oberpfalz tagten beim Sengenthaler Bauunternehmer Max Bögl. Unter dem Motto "Rückenwind geben - Potentiale sinnvoll nutzen - Menschen mitnehmen" befassten sich die Teilnehmer mit der Nutzung der Windenergie im Landkreis Neumarkt.

"Wir begreifen die Energiewende als Chance", hieß es vom Gastgeber. Man nutze die jahrzehntelange Erfahrung aus dem Betonbau und produziere als einziges Unternehmen Masten für Windkraftanlagen aus Stahl und Beton, sagte Bauingenieur Josef Knittel. Derzeit verlassen pro Woche zwei dieser "hybriden" Windkrafttürme aus Stahl und Beton mit einer Nabenhöhe von 120 bis 150 Meter das Werksgelände in Sengenthal. Ab August sollen dann die Kapazitäten auf vier Türme pro Woche gesteigert werden. Ab dem nächsten Jahr wird das Unternehmen Max Bögl auch in Norddeutschland mit der Produktion von Windkraftanlagen beginnen.

Die Aufträge, so Josef Knittel von Max Bögl, kommen mittlerweile nicht nur aus Deutschland, sondern aus dem europäischen Raum und auch Osteuropa. Kreisrat Ludwig Fürst und Werner Sperber vom AKU-Neumarkt sagten, dass der Landkreis Neumarkt nicht nur von den ökologischen sondern ganz beträchtlich auch von den ökonomischen Aspekten der Energiewende profitiere: Auch Produkete des Neumarkter Blitzschutzhersteller Dehn seien mittlerweile auf fast jeder Windenergieanlage weltweit zu finden.

Klaus Hofbauer, der Vorsitzende des Bezirksverbandes des Arbeitskreises Umwelt der CSU, lobte die "vorbildliche Rolle", die der Landkreis Neumarkt, bei der Nutzung der Windenergie eingenommen hat.

Das Beispiel des Landkreises Neumarkt zeige, wie gemeinsam mit den Bürgern und der Wirtschaft die Potentiale der Windenergie für die Region genutzt werden könne. Man werde nun verstärkt darauf setzten, dass sich jeder Landkreis in der Oberpfalz - nach seinen Möglichkeiten - an diesem Beispiel orientiert, hieß es von den Vertretern des Arbeitskreises Umwelt der CSU-Oberpfalz und des AKU-Kreisverbandes Neumarkt.
24.04.12
Neumarkt: "Handfeste Vorteile"
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang