Geld für Kleinkläranlagen

NEUMARKT. Im Mai sollen 81.000 Euro an Zuwendungen des Freistaats Bayern für die von Bürgern gebauten Kleinkläranlagen in den kleinen Orten der Gemeinde Berg ausgezahlt werden.

Diese Mitteilung konnte MdL Albert Füracker am Freitag bei seinem Gemeindebesuch in Berg Bürgermeister Helmut Himmler machen. Insgesamt gibt es für achte Kommunen im Landkreis 293.000 Euro Zuschuß, sagte der Abgeordnete (siehe Liste unten).

Bei den Zuschüssen handelt es sich um das Kontingent aus dem Jahr 2010. Der Berger Bürgermeister sagte zu, unmittelbar nach Eingang der Gelder in der Gemeindekasse die Zuwendungsbescheide an die begünstigten Haushalte zu erstellen und die Fördergelder unmittelbar auszuzahlen.

In der Gemeinde Berg ist die Thematik Abwasserentsorgung nahezu abgearbeitet. Nur noch wenige Haushalte in Orten, die ihr häusliches Abwasser auf Dauer über dezentrale Kleinkläranlagen mit biologischer Nachklärung reinigen, müssen alte Kleinkläranlage nachgerüstet werden. Derzeit wird dieser Bau noch gefördert, allerdings mit stetig sinkenden staatlichen Fördersätzen.

Im Sinne einer geregelten Abwasserreinigung nach den Regeln der Technik werde man auch die letzten wenigen Aufgaben im Sinne eines integrierten Gewässerschutzes auch noch lösen – so der Berger Bürgermeister.

Für diese Kommunen gibt es Geld:

13.04.12
Neumarkt: Geld für Kleinkläranlagen
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang