Aufstieg perfekt


Die Neumarkter Volleyballer steigen auf

NEUMARKT. Ab nächster Saison repräsentieren die Neumarkter Volleyballer die Farben der Stadt und des Vereins über die Landesgrenzen hinaus in der neu eingeführten 3. Liga.

Der Aufstieg kam ein wenig überraschend. Abteilungsleiter und Trainer Jürgen Dietrich war der Erste, der die Botschaft von der Landesspielwartin per Anruf bekam und die frohe Kunde umgehend an die Abteilungsmitglieder weiterleitete. Der Entschluß, die Lizenz zu beantragen, reifte nach dem wichtigen Erfolg in Mühldorf, als mit einem 3:2-Sieg der Klassenerhalt praktisch perfekt gemacht wurde. In kleiner Runde wurde der Entschluss gefasst, durch den sich die ASV–Volleyballer nun in der neu gegründeten Liga wiederfinden.

Für die Zuschauer verspricht sich der Dachverband durch die Einführung der 3. Liga besseren Sport und eine bessere Vermarktung des Volleyballsports hierzulande. Diese Dritte Liga Ost setzt sich aus den Regionalligen Süd–Ost (Bayern) und Ost (Sachsen und Thüringen) zusammen. Da mehrere Vereine aus der Regionalliga Ost auf ihr Recht aufzusteigen verzichteten, eröffnete sich für den Aufsteiger Neumarkt die Möglichkeit, gleich im Anschluss an das erste Jahr Regionalliga den nächsten Schritt in eine höhere Liga zu machen.

In der neuen Liga treffen die Rot-Schwarzen aus Neumarkt mit VC Eltmann, TSV Herrsching, VGF Marktredwitz und dem Lokalrivalen SV Schwaig auf alte Bekannte. Neu in der Halle des Willibald–Gluck–Gymnasiums werden die Zuschauer den VSV Oelsnitz, VC Dresden und die Internatsmannschaft des Bayerischen Volleyball Verbands VCO Kempfenhausen aufschlagen sehen.

Noch steht eine Aufstiegsrelegation für andere Mannschaften (TSV Niederviehbach und TSV Zschopau) in die 2. Bundesliga aus, abhängig von ihrem Abschneiden schlagen sie eventuell auch in der 3. Liga auf. Komplettiert wird das Teilnehmerfeld von einem oder zwei Absteigern aus der 2. Liga, momentan befinden sich die Mannschaften aus Grafing, Friedberg und Coburg/Grub im Abstiegskampf.

Abteilungsleiter Jürgen Dietrich gibt sich optimistisch, hat man doch gegen die bekannten Teams der letzten Saison zumindest ein Spiel gewonnen oder sehr knapp im Tie–Break verloren. Daher wagt er mit seiner eingeschworenen Truppe die nächste Herausforderung.

Nun stellen die Neumarkter Volleyballer in der neuen Saison die höchstspielende Mannschaft im Bezirk Oberpfalz und haben rückblickend mit dem 3:2–Sieg in Mühldorf nicht nur den Abstieg verhindert, sondern gleichzeitig auch den Aufstieg perfekt gemacht. Mit den glorreichen Zeiten in der 2. Bundesliga im Hinterkopf wollen die ASV-Volleyballer an alte Erfolge anknüpfen.

Ab Mai gehen die Volleyballer in die Vorbereitung, um die Zuschauer spätesten Anfang Oktober im Willibald–Gluck–Gymnasium zu ihrem ersten Heimspiel begrüßen zu dürfen.
13.04.12
Neumarkt: Aufstieg perfekt
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang