Schwerer Gang

NEUMARKT. Nach einer fünfwöchigen Spielpause geht es am Wochenende für die Kegler des ASV Neumarkt wieder in die Vollen.

Die Neumarkter haben einen schweren Gang vor sich. Sie gastieren am Samstag um 14 Uhr in der 2.Bundesliga Ost beim Überraschungsteam und Geheimfavoriten PSV Franken Neustadt zum Duell.

Es ist eine sehr schwere und hohe Auswärtshürde für den Neumarkter Bundesligisten. Nur zu ungern erinnert man sich im ASV-Lager an die Hinrundenbegegnung in Neumarkt. Mit einem Fabel-Bahnrekord von sagenhaften 6162 Holz übertraf der Aufsteiger aus Neustadt alle in Neumarkt vorher gekannten Dimensionen und entführte beide Zähler. Der ASV war trotz Mannschafts- und ASV-Rekords (5965 Holz) in einer hochklassigen Partie chancenlos.

Auch in dieser Begegnung sind die Rollen klar verteilt. Der Gast aus der Oberpfalz ist krasser Außenseiter. Auch wenn die Holzzahlen beider Teams auf der hart zu bespielenden Neustädter Bahnanlage weit niedriger sein dürften, sind die Einheimischen klarer Favorit. Sie sind, bei einem Spiel Rückstand, mit den wenigsten Minuspunkten in der Tabelle, virtueller Spitzenreiter und wollen mit einem Heimsieg ihre Aufstiegschancen wahren.

Es wäre ein Durchmarsch bis in die höchste Deutsche Spielklasse, mit dem keiner vor der Saison gerechnet hat. Der PSV Franken Neustadt an der Saale verfügt über ein sehr junges und spielstarkes Team, indem jeder Einzelakteur in der Lage ist, ein Match fast im Alleingang zu entscheiden.

Beim ASV Neumarkt dagegen, werden zur Zeit kleinere Brötchen gebacken. Zwar ist man nach einem unglücklichen Saisonstart durch die beiden letzten Heimsiege in Folge aus dem Gröbsten heraus. Die derzeitig beruhigende Tabellensituation kann sich aber schnell wieder ändern.

Acht Spiele, davon nur mehr drei Heim-Spiele bis Saisonende deuten auf einen bis zum letzten Spieltag offenen Kampf um den Klassenerhalt in der 2.Bundesliga Ost hin.

Der ASV-Kader für die Rückrunde bleibt unverändert. ASV-Coach Alfred Zitzmann setzt auf die bewährten Kräfte. Mit Kapitän Jürgen Weinberger, Zdenek Kovac, Jiri Dvorak, Jens Waldhauer, Stephan Drexler, Dominik Danzl und "Joker" Thomas Blatter sind alle Mann an Bord.

Die Neumarkter liegen vor dem 11.Spieltag mit 8:12 Punkten auf Rang sieben in der Tabelle, punktgleich mit dem Tabellenachten (KSV Engelsdorf) und nur zwei Zähler Vorsprung auf einen Abstiegsrang.
jwe
12.01.12
Neumarkt: Schwerer Gang

Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet Bestshops
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang