Vereinsmeister geehrt


Die Sieger der Vereinsmeisterschaft: Martin Simon (3.Gruppe A), Jonathan Helm (2. Gruppe A), David Hofmann (3. Gruppe B), Vorsitzender Sebastian Mösl (hinten v.l.), Lorenz Schilay (1. Gruppe B), Eva Schilay (2. Gruppe B) (vorne v.l.)

NEUMARKT. Der Neumarkter Schachklub steht so gut da wie noch nie - und freut sich bei der Jahreshauptversammlung über eine Rekord-Mitgliederzahl.

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Schachklubs Neumarkt konnte 1.Vorsitzender Sebastian Mösl über zahlreiche Aktivitäten des Vereins berichten. So führte man wieder die Neumarkter Stadtmeisterschaft durch, bei der sich erstmals Jonathan Helm vor Martin Simon und Matthias Bothe durchsetzen konnte.

Blitzstadtmeister wurde Sebastian Mösl vor Martin Simon und Jonathan Helm. Beim Lenz-Wastl-Gedächtnisturnier konnte Sebastian Mösl seinen Titel erfolgreich verteidigen, Franz Xaver Beer und Wolfgang Brunner komplettierten das Podest.

Ein weiteres Top-Resultat erzielte Sebastian Mösl beim Qualifikationsturnier der Bezirkseinzelmeisterschaften, bei dem er sich als Dritter für das Hauptturnier im nächsten Jahr qualifizieren konnte.

Die erste Mannschaft des SK Neumarkt musste in der umkämpften Bezirksliga 2B lange um den Klassenerhalt zittern, belegte am Ende jedoch den starken dritten Rang. Auch der zweiten Mannschaft drohte der Abstieg, am letzten Spieltag rettete man sich auf Rang sechs. Dagegen überzeugte die dritte Mannschaft, in der hauptsächlich Jugendspieler eingesetzt werden, als Vierter der Kreisliga 3.

In der neugegründeten Aufbauliga schickte man ebenfalls ein Team ins Rennen, das Platz vier erzielte. Sehr gut schnitt man auch bei den Schnellschachmannschaftsmeisterschaften ab, wobei man sich trotz nominell stärkerer Konkurrenz als Fünfter den Klassenerhalt in der Bezirksliga I sichern konnte.

Auch im Jugendbereich durfte man sich über viele Erfolge freuen. So sicherte sich die Mannschaft in der Alterklasse U20 nach dem direkten Wiederaufstieg die Vizemeisterschaft in der Bezirksliga I. Dies reichte dank der Schützenhilfe aus Erlangen zum insgesamt dritten Aufstieg in die Landesliga.

Auch die zweite U20 Mannschaft durfte sich über einen Aufstieg freuen und spielt nächste Saison erstmals in der Bezirksliga II. Bei den Bezirksmannschaftsmeisterschaften in der U12 belegte das junge Neumarkter Team einen starken dritten Platz.

Die neuen Jugendvereinsmeister heißen Kevin Beesk (U20) und Lorenz Schilay (U14). Mit Lorenz, Eva und Maria Schilay qualifizierten sich gleich drei Nachwuchstalente für die Bayerischen Meisterschaften, bei denen alle unter die besten zehn kamen.

Darüber hinaus gab es viele Siege und Podestplatzierungen bei Jugendturnieren in ganz Bayern. So konnte Lorenz Schilay in der U10 die Turnierserie der Oberpfälzer Schachjugend gewinnen und verpasste nur um einen Punkt das Podest bei der Bayerischen Rapidserie. Maria Schilay belegte in der U8 in beiden Serien einen sehr guten zweiten Platz und gewann die Mädchenwertung bei den Offenen Baden-Württembergischen U8 Meisterschaften. Das Highlight der Saison war aber ihr Erfolg bei den Offenen Niederländischen Meisterschaften mit dem gewinn des Titels bei den U8-Mädchen.

Neben geselligen Veranstaltungen wie Schafkopfrennen, Kegelabend, Grillfeier und Jugendzeltlager war der Schachklub auch wieder beim Volksfestzug und bei der Brainweek mit von der Partie. Zudem richtete man erstmals einen Mädchenschachtag in Neumarkt aus, beteiligte sich regelmäßig am Jugendtreff in Velburg und bot einen Schachkurs in der Theo-Betz Schule an. Außerdem beteiligte man sich am Ferienprogramm der CSU, des Kreisjugendrings und des Jugendbüros der Stadt Neumarkt.

Auch Kassier Martin Simon wusste nur Positives zu berichten. Der Verein steht so gut da wie noch nie und hat erstmals mehr als 90 aktive Mitglieder. Erfreulicherweise beträgt der Anteil der Jugend und jungen Erwachsenen bis 26 Jahre knapp 60 Prozent. Hervorgehoben wurde auch das gute Vereinsklima, die gute Arbeit der Vorstandschaft und die aktive Mitarbeit der Mitglieder. So verwunderte es auch nicht, dass bei den folgenden Neuwahlen alle Amtsträger einstimmig wiedergewählt wurden.

Danach wurden die Sieger der diesjährigen Vereinsmeisterschaft geehrt. In der Gruppe A setzte sich Matthias Bothe vor Jonathan Helm und Martin Simon durch. In der Gruppe B dominierte der Nachwuchs: Lorenz Schilay gewann vor seiner Schwester Eva sowie David Hofmann. Bei der Blitz-Vereinsmeisterschaft holte sich Martin Simon vor Thomas Hummel und Andreas Niebler den Titel.

Der Schachklub Neumarkt freut sich übrigens über jeden Interessenten am Königlichen Spiel, gleich welchen Alters. Das Jugendtraining findet immer freitags von 16.30 bis 18 Uhr im Gesindehaus in Woffenbach (Bühlerstrasse 3a) statt, die Erwachsenen treffen sich freitags ab 19h.
21.09.11
Neumarkt: Vereinsmeister geehrt
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang