"Stärken vor Ort"

NEUMARKT. Nachdem der Begleitausschuss zum Förderprogramm "Stärken vor Ort" im Juli unter dem Vorsitz von Bürgermeisterin Ruth Dorner weitere Projektanträge bewilligt hat, können im September nach Abstimmung mit der Förderstelle vier weitere Mikroprojekte an den Start gehen.

Zusammen mit den bereits neun laufenden Mikroprojekten werden im Förderjahr 2011 bisher insgesamt 13 Projekte aus dem Fördertopf "Stärken vor Ort" finanziert.

Die Grundidee des Projektes "Ziele setzen lernen - zum Erfolg in Schule und Beruf!" des städtischen Jugendbüros ist es, schriftliche Zielsetzungen als festen Bestandteil im eigenen Leben zu integrieren. Die Schüler sollen erkennen, dass es von Vorteil ist, Ziele festzulegen und diese klar zu formulieren. Darauf aufbauend sollen die Jugendlichen herausfinden, welche Werte die eigene Zielverwirklichung unterstützen und mit welchen Werten man sich unbewusst eher bremst. Im Rahmen des Projektes sind drei Workshops mit je elf Teilnehmern der Mittelschule Weinbergerstraße geplant.

Das Projekt "Job Skills - Bewerbungstraining und Englisch für den Beruf" wird vom Familienzentrum Neumarkt durchgeführt und richtet sich an Frauen, die erstmalig oder wieder in Beruf einsteigen möchten. Ziel dieser Maßnahme ist es, den Frauen zu besseren Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verhelfen, indem ein Bewerbungstraining durchgeführt und Englischkenntnisse für den Beruf vermittelt werden. Der Kurs wird in den Schulungsräumen des Kloster St. Josef veranstaltet.

Das Projekt "Kunst als Chance - Glückserleben durch kulturelle Partizipation" der Mittelschule Weinbergerstraße möchte den Schülern einen Bezug zum kulturellen Geschehen in Neumarkt, insbesondere durch die Kooperation mit dem Museum Lothar Fischer, bieten. Den Jugendlichen aus zwei Klassen soll durch die Teilhabe am kulturellen Geschehen das Gefühl der sozialen Sicherheit und Zugehörigkeit vermittelt werden. Beides wirke sich auf die Zufriedenheit und Glücksfähigkeit aus, was wiederum dazu führe, dass die Jugendlichen kreativer, engagierter und leistungsfähiger werden.

"Neue Heimat Neumarkt" heißt das Integrationsangebot der Volkshochschule, das sich an schulpflichtige Jugendliche mit Migrationshintergrund und geringen Deutschkenntnissen richtet. Ziele sind die Förderung der Sprachkenntnisse mit Praxisbezug, der Erwerb von Schlüsselqualifikationen, Orientierungshilfen für den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt sowie die Bewältigung von Alltagssituationen. Darüber hinaus werden die Jugendlichen durch Exkursionen und Ausflüge an ihre neue Heimatstadt Neumarkt herangeführt.

Das Programm "Stärken vor Ort" des Bundesfamilienministeriums wird aus dem Europäischen Sozialfonds finanziert. Es soll die sozialen und beruflichen Perspektiven junger Menschen sowie von Frauen verbessern. Dabei setze das Programm auf kleine lokale Initiativen, Organisationen und viel zivilgesellschaftliches Engagement, hieß es. Die geförderten Kleinstprojekte mit einem Budget von bis zu 10.000 Euro sollen helfen, indem sie etwa Anschlüsse an Schulen, Fördermaßnahmen und Ausbildung oder Erwerbsarbeit vermitteln.

Insgesamt steht im Jahr 2011 eine Summe von 85.000 Euro für Mikroprojekte in der Stadt Neumarkt zur Verfügung. In Neumarkt sollen insbesondere Ausbildungs- und Berufschancen von Jugendlichen durch die Schulung von Schlüsselqualifikationen sowie durch berufsspezifische Zusatzqualifikationen gesteigert werden. Auch der Einstieg und Wiedereinstieg von Frauen in das Berufsleben soll durch Qualifizierungsmaßnahmen erleichtert werden.

Auch wenn der Umsetzungszeitraum Ende Dezember 2011 ausläuft, ist es nach wie vor möglich, weitere Projektanträge im Rahmen von Stärken vor Ort einzureichen. Die Antragsunterlagen erhalten interessierte Träger bei der Lokalen Koordinierungsstelle im Bürgerhaus.
12.09.11
Neumarkt: "Stärken vor Ort"
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang