Um die Wette geflogen


Am Ottenberg fand das Jugendvergleichsfliegen statt

NEUMARKT. Der Aero-Club Segelflug Nürnberg veranstaltete als Gastgeber das Jugendvergleichsfliegen am Fluplatz Ottenberg in der Gemeinde Berg.

30 junge Piloten aus neun Fliegerclubs nahmen teil und maßen ihr fliegerisches Können. Nachdem die neun Segelflugzeuge KA6, KA7, K8B, ASK13 und ASK 21 an den Start gebracht wurden, zeigte sich das Wetter von seiner sonnigen Seite.

Jeder Pilot musste drei Wertungsflüge nach einem vorgeschriebenen Programm absolvieren. Nach dem Windenstart flogen die Piloten die sogenannte Rollübung; das sind Pendelbewegungen des Flugzeugs um die Längsachse, ohne daß dabei die Flugrichtung geändert wird.

Nach dem obligatorischen Seitengleitflug sollte die Ziellandung präzise in einem von drei kurzen Feldern erfolgen. Dabei galt es, möglichst das erste Feld zu treffen und dabei dennoch ganz sanft aufzusetzen.

In den weiteren Runden wurden anschließend noch zwei andere Manöver geflogen: Kreiswechselflug – eine Aneinanderreihung von zwei Vollkreisen und die sogenannte hochgezogene Fahrtkurve (eine steile aufwärtsgerichtete Kurve, mit der der Segelflieger aus dem Schnellflug zum Einkreisen in die Thermik wechselt).

Die Flüge fanden unter der kritischen Beobachtung und Bewertung durch die Jury statt. Nach dem Abendessen fand noch der obligatorische Theorietest statt. Trotz der großen Teilnehmerzahl konnten dank der Disziplin und des Teamgeistes alle drei Durchgänge an einem Tag durchgeführt werden, so daß abends noch am Lagerfeuer gefeiert werden konnte.

Die Jugendleiter des ACSN Nicki Alt und Klaus Schneider lobten den gelungen Ablauf des Wettbewerbs. Die Pokale überreichte Hanspeter Seemann, der Vorsitzende des gastgebenden Vereins.

Einzelwertung:
1. Platz Thomas Spagl - Aero-Club Segelflug Nürnberg e.V.
2. Platz Andreas Heil – Rhönflug Bad Brückenau e.V.
3. Platz Fabian Hauck – Aero Club Bamberg e.V.
Die drei Besten wurden mit einem Hubschrauberrundflug überrascht.

Mannschaftswertung:
1. Platz Rhönflug Bad Brückenau e.V.
2. Platz Aero-Club Segelflug Nürnberg e.V.
3. Platz Flugsportverein Grabfeld e.V.


Vom Aero-Club Segelflug Nürnberg qualifizierten sich Thomas Spagl, Benedikt Schnuchel, Philipp Weber und Thomas Schidlo für das Bayerische Jugendvergleichsfliegen in Dachau.

Wer übrigens selbst einmal im Segelflugzeug sitzen möchte, ist während der Saison von März bis Oktober immer an den Wochenenden amOttenberg willkommen, hieß es.
06.09.11
Neumarkt: Um die Wette geflogen
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang