Falsche Anrufe

NEUMARKT. Um Neumarkter für "Beratungsgespräche" zu keilen, geben sich offenbar Ganoven als Finanzbeamte aus, hieß es vom Neumarkter Finanzamt.

Es komme vor, daß Steuerbürger Anrufe erhalten, bei denen der Anrufer mitteilt, im Auftrag der bayerischen Finanzämter tätig zu werden. Dabei würden diverse persönliche Daten bis hin zur Anzahl der Kinder, der Höhe des Bruttoarbeitslohnes oder der Name des Arbeitgebers genannt.

Ziel des Anrufs sei es, einen Termin zu einem Beratungsgespräch wegen der "Ausnutzung steuerlicher Vorteile durch die neuen Gesetze" zu vereinbaren.

"Diese Anrufe erfolgen nicht im Auftrag der bayerischen Finanzämter", teilte dazu am Donnerstag der Leiter der Neumarkter Behörde, Paul Prengel, mit. Wer einen derartigen Anruf erhält, soll sich - wenn möglich mit der Telefonnummer des Anrufers - an das Finanzamt wenden.
01.09.11
Neumarkt: Falsche Anrufe

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren