Sprung in den Ludwigskanal


Schlauchbottfahrten sind der Renner im Ferienprogramm der Gemeinde Berg


Unter den Augen der Wasserwacht ging es auf "Große Fahrt"
NEUMARKT. Ein Sprung in den Ludwigskanal war beim Berger Ferienprogramm für manche Teilnehmer der Schlauchbootfahrt der nasse Abschluss.

Die Fahrt führte von Kettenbach zur Kanalbrücke Unterölsbach und wieder zurück zum Ausgangspunkt beim Kunstwerk "Die Erde ist keine vollkommene Kugel" am Sollach bei Kettenbach.

Die Wasserwacht Berg bietet im Rahmen des Ferienprogramms seit Jahren Schlauchbootfahren für Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 15 Jahren an und hat damit so großen Erfolg, dass die Veranstaltungen an drei Tagen durchgeführt werden müssen.

Bürgermeister Helmut Himmler dankte bei seinem Besuch am Ludwigskanal Gemeinderat und Jugendreferent Norbert Nießlbeck als Vertreter der Wasserwacht stellvertretend für alle anderen beteiligten Vereine und Organisationen für die vielfältigen Angebote im Rahmen des gemeindlichen Ferienprogramms.

Jahr für Jahr nehmen zwischen 1000 und 1400 Kinder und Jugendlichen an den Veranstaltungen in allen sogenannten Altgemeinden teil. "Die Vereine leisten damit" – so der Bürgermeister – "einen wichtigen Beitrag mit Spaß, Unterhaltung und spielerischer Bildung zur Betreuung unserer jungen Leute in den Ferien".

In diesem Jahr sind es insgesamt 36 Angebote im Zeitraum zwischen 26. Juli und 9. September.
31.08.11
Neumarkt: Sprung in den Ludwigskanal
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang