Beim Weltjugendtag


Strohhüte scheinen in Spanien "in" zu sein


Viele Neumarkter sind im Madrid mit dabei
NEUMARKT. Zusammen mit hunderttausenden Jugendlichen aus aller Welt feierten die rund 300 Teilnehmer aus dem ganzen Bistum Eichstätt - darunter auch viele Neumarkter - die offizielle Eröffnung des Weltjugendtages.

Rund um die Puerta de Alcalá und die Plaza de Cibeles hatte man die sonst viel befahrenen Straßen und Kreuzungen zu einer Kirche unter freiem Himmel verwandelt. Der Erzbischof von Madrid, Kardinal Rouco Varela, hieß die jungen Menschen aus aller Welt in Spanien willkommen.

Von allen Seiten wird gedrückt und geschoben. Es ist drückend heiß. "Platz zum umfallen ist keiner mehr", meint ein Mädchen. Einige Meter weiter vorn weht die Bayern- und Deutschlandfahne der Eichstätter und Neumarkter neben Fahnen aus allen Ländern der Welt im leichten Wind. Die Gruppe ist mitten im großen Gedränge um einen möglichst guten Platz beim Eröffnungsgottesdienst des Weltjugendtags in Madrid. Kurz vor Beginn des Gottesdienstes ist Schluss: Kein Durchkommen in der großen Gruppe. Am Straßenrand nehmen die Jugendlichen Platz und versuchen über die großen Leinwände den Gottesdienst mitzufeiern.

Nach den Tagen der Begegnung in der Diözese Granada ist die Gruppe der Diözese Eichstätt am späten Montagabend in Madrid angekommen. Kurzfristig wurde ihre Unterkunft geändert. Die bereits entladenen Busse wurden wieder gepackt und die jetzige Unterkunft im Südosten der Stadt bezogen.

Trotz der hohen Temperaturen gibt es nur wenige Auffüllstationen für Wasser, an den vielen Straßenständen kaufen die jungen Menschen literweise Wasser. Doch immer wieder hört man von jungen Mädchen, die zusammenbrechen und von Sanitätern versorgt werden müssen. Doch nicht nur der Mangel an Wasser wird von vielen Teilnehmern bemängelt, auch zu wenige Toiletten stünden zur Verfügung.

Trotz einiger organisatorischer Problem in Madrid ist die Stimmung unter den Jugendlichen der Diözese gut: "Der Zusammenhalt innerhalb der Gruppe ist einfach super", erzählt Johannes Löhlein, der auch schon beim Weltjugendtag in Köln 2005 dabei war. Bis spät in die Nacht zogen die jungen Menschen aus aller Welt mit ihren Fahnen singend und tanzend durch die Straßen von Madrid und feierten gemeinsam ihren Glauben.
pde
17.08.11
Neumarkt: Beim Weltjugendtag
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang