Viele Sonderfahrten


Die Neumarkter Stadtbusse
Foto: Archiv

Nachtbus

NEUMARKT. In diesem Jahr hat der Landkreis Neumarkt mit dem "Nachtbus" das bestehende Busnetz in die Landkreisgemeinden übernommen und ausgebaut. Den Fahrplan der Nachtbusse können sich neumarktonline-Leser hier herunterladen (PDF, 47 kb)
NEUMARKT. Die Neumarkter Stadtwerke haben für das Volksfest wieder zahlreiche Sonderfahrten mit dem Stadtbus geplant und dabei auch die Fahrplanwünsche der Kommunen Berngau, Pilsach und Sengenthal berücksichtigt.

Das "Volksfest-Ticket" ist heuer erstmals auch beim Fahrpersonal erhältlich. Die Fahrpreise für alle Fahrkarten bleiben gegenüber dem Vorjahr unverändert. Die Einzelfahrt kostet weiterhin 1,50 Euro für Erwachsene und 0,70 Euro für Kinder bis 14 Jahre. Das an allen 11 Tagen gültige Volksfest-Ticket gibt es für eine Person (9,50 Euro) und für eine Familie (14,50 Euro).

Die Volksfest-Tickets werden personenbezogen ausgegeben und sind nur in Verbindung mit einem amtlichen Lichtbildausweis gültig. Fahrkarten nach dem VGN- oder RVV-Tarif werden für diese Sonderfahrten nicht anerkannt, die Besitzer müssen noch einmal extra in die Tasche greifen.

Für die Linie 561/Pölling ist versuchsweise an Werktagen ab 18.55 Uhr eine weitere Fahrt im Angebot. Für die Fahrgäste der Linie 563/Altenhof sind am Samstag, Sonntag und Mariä Himmelfahrt die im Vorjahr mehrfach gewünschten Fahrten um 17.36 Uhr und 18.36 Uhr realisiert. Neu für diese Linie ist auch die zusätzliche Fahrt um 21.10 Uhr.

Damit verkehren auf den Linien 563/Altenhof und 565/Wolfstein die Stadtbusse eigentlich alle 30 Minuten. Auf den übrigen Stadtbuslinien in Neumarkt fahren die Busse wieder alle 60 Minuten.

Samstags, sonntags sowie an Mariä Himmelfahrt beginnen im Stadtgebiet die Fahrten bereits kurz nach 17.30 Uhr. Ab 22.06 Uhr werden die Haltestellen grundsätzlich nur dann bedient, wenn stadtauswärts ab der St.-Florian-Straße ein Bedarf besteht.

Für den jeweiligen Familiennachmittag (Dienstag und Freitag) sowie den Seniorennachmittag (Mittwoch) sind im Programmheft für das Jura-Volksfest weitere Fahrten aufgelistet. Für diese Fahrten wird auch das Volksfest-Ticket anerkannt.

Auf der Linie 014/Pilsach-Laaber werden heuer neu die Ortschaften Niederhofen und Dietkirchen direkt bedient. Die Rückfahrten nach Pilsach-Laaber und Pilsach-Litzlohe starten in der St.-Florian-Straße einheitlich um 23.34 Uhr beziehungsweise am Freitag, Samstag und Sonntag, 14. August zusätzlich nochmals um 0.34 Uhr.

Auf der Linie 019 hält der Bus in der Ortschaft Sengenthal baulich bedingt an der Abzweigung vor dem Feuerwehrhaus. Neu ist hier eine weitere Fahrt um 0.33 Uhr am Freitag, Samstag und Sonntag, 14. August.

Die Fahrpläne sind in den Stadtbussen und in der Verkaufsstelle am Busbahnhof erhältlich.

neumarktonline-Leser mit flotter Internet-Verbindung können sie sich zusammen mit dem Volksfest-Programm hier herunterladen (PDF, 6,5 MB)
11.08.11
Neumarkt: Viele Sonderfahrten
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang