Billiger telefonieren

NEUMARKT. MdEP Albert Deß begrüßte den Vorschlag, die Kosten für europaweite Telefonate, SMS und Datentransfer bis 2014 weiter kräftig zu senken.

Es sei eine wichtige Botschaft für die Verbraucher rechtzeitig vor Sommerurlaub. "Ich werde diese Regelung bei der kommenden Entscheidung im Parlament ausdrücklich unterstützen", so Albert Deß in Straßburg.

Seit dem Jahr 2007 gibt es die so genannte Roaming-Verordnung, die eine Preisobergrenze für Telefonate eingeführt hat. Diese Verordnung wird jetzt im Sommer 2012 auslaufen. Nach dem neuen Vorschlag der Kommission sollen die Telefongebühren von 35 Cent schrittweise bis 2014 auf 24 Cent je Minute sinken.

Die SMS werden 10 Cent statt 11 Cent kosten. Der Durchschnittspreis für Datenaustausch wird 90 Cent statt 2,50 Euro pro Megabyte betragen. Bis 2014 soll es sogar 50 Cent pro Megabyte werden. Zu den Preisen kommt noch die nationale Mehrwertsteuer hinzu.

"Gerade in Zeiten der zunehmenden Kommunikation via Smartphones ist diese Senkung ein enormer Fortschritt", bekräftigt Albert Deß.
08.07.11
Neumarkt: Billiger telefonieren
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang