39.000 Euro gespendet

NEUMARKT. Fast 39.000 Euro wurden 2010 im Dekanatsbezirk Neumarkt für "Brot für die Welt" gespendet - etwas mehr als im Jahr zuvor.

Die Aktion erhielt 2010 in Bayern insgesamt Spenden in Höhe von 8.043.849 Euro. Trotz eines leichten Rückganges um 1,6 Prozent sei dies erneut der Spitzenplatz unter den Landes- und Freikirchen, hieß es. Das Ergebnis setzt sich zusammen aus Kollekten und Spenden, die in den 1540 Kirchengemeinden gesammelt wurden (rund 4,8 Millionen Euro) und aus direkten Überweisungen an die evangelische Hilfsorganisation. Bundesweit wuchs die Spendensumme gegenüber dem Vorjahr um fast 7,5 Millionen Euro auf 62.126.268 Euro, vor allem dank der Spenden für die Opfer der Naturkatastrophen in Haiti und Pakistan.

Die Evangelischen Kirchengemeinden im Dekanatsbezirk Neumarkt trugen mit 38.976,56 Euro zu dem guten Ergebnis bei. Dies bedeutet eine Steigerung um 652,92 Euro oder 1,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Das stets gute Spendenergebnis in Bayern sei vor allem durch das Engagement der vielen Menschen aus den Kirchengemeinden möglich, die "Brot für die Welt" als ihre Aktion für unsere fernen Nächsten in Übersee begreifen und sich für diese engagieren, sagte Dr. Ludwig Markert, der Präsident des Diakonischen Werkes Bayern.

Im Jahr 2010 förderte "Brot für die Welt" 1020 Projekte in 73 Ländern Afrikas, Asiens, Lateinamerikas und Osteuropas. Thematische Schwerpunkte waren die Ernährungssicherung, die Förderung von Bildung und Gesundheit, die Überwindung von Gewalt sowie der Kampf gegen HIV und Aids.
04.07.11
Neumarkt: 39.000 Euro gespendet
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang