"100prozentige" Kandidatin


100prozentige Kandidatin: Gertrud Heßlinger.
NEUMARKT. Die Fraktionsvorsitzende Gertrud Heßlinger geht für die Neumarkter SPD als OB-Kandidatin in den Kampf um den Chefsessel im Rathaus.

Die Sozialpädagogin konnte bei der Nominierungsversammlung am Freitagabend im Johanneszentrum alle 32 Stimmen auf sich vereinen und erzielte damit ein "100-Prozent-Ergebnis".

In ihrer ersten Rede als OB-Kandidatin versprach Heßlinger einen fairen Wahlkampf und stellte zahlreiche Punkte vor, für die sie sich besonders einsetzen will.

Stellvertretende Landrätin Carolin Braun, MdL Reinhold Strobl, Unterbezirksvorsitzender Christian Bayer und Bürgermeister Helmut Himmler gratulierten zu der Rede und dem eindeutigem Votum und sicherten ihre volle Unterstützung vor und nach der Wahl zu.

Ortsvereinsvorsitzender Johannes Foitzik hatte anfangs in seiner Rede auf die Bedeutung des Wahlrechts in einer freiheitlichen Gesellschaftsordung hingewiesen. Es sei das Normalste in einer Demokratie, dass sich mehrere Kandidaten zur Wahl stellen. Der Ortsverein Neumarkt hatte sich aber sehr schnell auf Gertrud Heßlinger geeinigt und es stellte sich kein weiterer Kandidat zur Verfügung.

Trotzdem wurde der Termin für die Nominierung so spät wie möglich gelegt, da es nach Meinung der Kandidatin wegen der anstehenden Probleme "eigentlich keine Zeit für Wahlkampf gibt".
01.07.11
Neumarkt: "100prozentige" Kandidatin
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang