"Nicht zur Polizei..."

NEUMARKT. Die Räuber von Ludwigsburg haben sich angeblich den Neumarkter Goldtransport ausgesucht, weil sie hofften, der Neumarkter gehe nicht zu Polizei.

So zitierte es im Prozeß in Stuttgart ein Verteidiger aus dem Geständnis eines Angeklagten (wir berichteten). Der von dem geständigen 29jährigen Rapper als Haupt-Drahtzieher des Coups genannte Nürnberger Donalds S. (wir berichteten) soll den Neumarkter Goldhändler als Überfall-Opfer empfohlen haben, weil der "aus Geiz" meist seinen Schwiegersohn statt einen Profi-Wert-Transporteur fahren lasse.

Der Nürnberger Donald S. ist wegen schwerer Erkrankungen nicht verhandlungsfähig und steht nicht mit vor Gericht.

Der Neumarkter Goldhändler werde wohl nicht zu Polizei gehen, soll Donald S. weiter gesagt haben, weil bei seinen Geschäften "nicht alles mit rechten Dingen" zugehe. Deshalb sollten sich die Räuber auch als Beamte der Steuerfahndung ausgeben.

Die Beute mit einem Wert in Höhe von 1,7 bis 1,8 Millionen Euro ist nach wie vor verschwunden.

Link zum Thema: Stuttgarter Nachrichten
11.05.11
Neumarkt: "Nicht zur Polizei..."
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang