Finger gequetscht

NEUMARKT. Ein 51jähriger Arbeiter geriet mit der Hand in eine Stein-Bruch-Maschine, weil er die Sicherheits-Einrichtungn überlistet hatte.

Der Mann arbeitete nach Angaben der Polizei am Montag gegen 9.45 Uhr in einem Natursteinhandel im süd-westlichen Landkreis an einer Stein-Bruch-Maschine. Dort werden die Steine durch einen hydraulischen Keil gebrochen.

Zur Sicherung befinden sich an der Maschine zwei Lichtschranken, an die die Hände mit reflektierenden Handschuhen gehalten werden müssen, um anschließend mit einem Fußpedal den Keil abzusenken.

Der Arbeiter umging diese Sicherung, indem er die reflektierenden Handschuhe unter die Lichtschranke legte. Dadurch konnte er mit den Händen schneller arbeiten.

Allerdings brachte er plötzlich aus Unachtsamkeit die Finger seiner linken Hand zwischen Metallkeil und Stein. Er erlitt an einem Finger Quetschungen und wurde mit dem Rettungswagen ins Neumarkter Klinikum eingeliefert.
19.04.11
Neumarkt: Finger gequetscht
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang