Bester Jung-Schreinermeister


Die Meisterfeier fand in Straubing statt.


Als bester Schreinermeister wurde der Breitenbrunner Sebastian
Braun ausgezeichnet
NEUMARKT. Der frischgebackene Schreinermeister Sebastian Braun aus Breitenbrunn wurde als Prüfungsbester im Raum Oberpfalz-Niederbayern ausgezeichnet.

In der Joseph-von-Fraunhofer-Halle in Straubing nahmen am Freitag 1111 junge Handwerksmeister ihre Meisterbriefe entgegen. Im Historischen Rathaussaal zeichneten die Kammerpräsidenten Franz Prebeck und Hans Stark dann drei Meisterinnen und 20 Meister mit einer Urkunde aus. Sie gingen als Kursbeste aus den Prüfungen in ihren Handwerksberufen vor - unter ihnen auch Sebastian Braun aus Breitenbrunn.

Bei der Meisterfeier sahen die Teilnehmer auch den Film zu einer Umfrage rund um das Thema Handwerksmeister. Danach erwarten die Bürger von einem Handwerksmeister unter anderem, dass er freundlich, sauber, kreativ und zuverlässig sei und auf seine Kunden eingehe. Das Handwerk sei so sympathisch, weil Handwerker bodenständig seien und man sie auch häufig persönlich kenne.

Unter den Frauen kommt die überwiegende Anzahl der Meisterinnen aus dem Friseurhandwerk. Mehr als 200 Damen haben sich in diesem Beruf zur Meisterin qualifiziert. Bei den Herren ist mit 235 Absolventen der Kraftfahrzeugtechniker der beliebteste Meisterberuf.

Zu den zehn begehrtesten Meisterberufen zählen unter anderem Metzger, Elektrotechniker, Feinwerkmechaniker, Metallbauer, Schreiner, Zimmerer, Maler- und Lackierer sowie Maurer und Betonbauer.
15.04.11
Neumarkt: Bester Jung-Schreinermeister
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang