Rückschlag im Ries

NEUMARKT. Die Basketball-Herren des SV Stauf erhielten einen vermeidbaren aber sehr wohl verdienten Dämpfer.

Mit 80:88 unterlag das Bayernliga-Team aus Neumarkt beim bis dahin Tabellenletzten in Nördlingen, der davor nur ein Spiel gewonnen hatte. Mal wieder verpennten die Gäste aus der Oberpfalz das erste Viertel total. Nach drei Minuten Spielzeit war gerade mal der erste Punkt gelungen. Nach sechs Minuten waren es dann drei. Bis die Staufer einigermaßen in die Gänge kamen, hatte sich das junge Team der Nördlinger Basketballschmiede schon auf 22:6 abgesetzt. SV-Trainer Christian Frank konnte nur fassungslos zusehen, wie sich seine eigentlich erfahrenen Schützlinge ein und ums andere Mal überlaufen ließen. Einzig Moritz Graf, mit insgesamt 21 Punkten bester Staufer, konnte zum Drittelende durch schnelle acht Punkte, einen versöhnlichen Drittelausklang zum 22:14 schaffen.

Doch auch im zweiten Abschnitt blieb das Bild identisch: Die zweite Nördlinger Mannschaft gab den Ton an. Der Vorsprung wuchs Punkt um Punkt, weil Stauf sich auf die große Überraschung im Spiel der Rieser nicht einstellen konnte. Die Hausherren setzten zum ersten Mal dieses Jahr den derzeitigen Trainer der überaus erfolgreichen ersten Nördlinger Mannschaft aus der 1. Regionalliga ein. Mario Matic sollte den Staufern unter dem Korb 25 Punkte einschenken, allein 17 in der ersten Hälfte. An deren Ende führte Nördlingen mit 46:32.

Dann kam doch noch das große Aufbäumen der Staufer. Wie schon zuletzt beim späten Heimerfolg über Schwaben Augsburg, kehrte der SV sehr engagiert aus der Kabine zurück. Plötzlich hatte er die Tempohoheit. Mit Martin Deinhardt (15 Punkte), Roland Weigl (14), Christian Rehberger (14), Florian Schmitz (11) und weiter Moritz Graf waren viele Staufer gefährlich. In der Mitte des dritten Viertels hatten sich die Gäste tatsächlich auf ein 57:52 herangekämpft, hielten aber daraufhin lediglich den Rückstand konstant.

Genauso schnell wie der SV-Kampfgeist aufgeflammt war, verpuffte er auch wieder. Anfang des Schlussabschnitts zerbrach die Staufer Fünf und sah die Nördlinger nach einem Zwischenspurt plötzlich auf 78:60 davongeeilt. Das glich der Vorentscheidung. Die Gäste spielten die Partie engagiert zu Ende, doch mehr als eine Ergebniskosmetik auf 88:80 gelang den Oberpfälzern im Ries nicht mehr.

Mit drei Siegen und vier Niederlagen muss sich der SV nun sogar in Richtung Tabellenunterhaus orientieren. Am Samstag steht das nächste wegweisende Duell an: Ab 19 Uhr ist der nun aktuelle Letzte aus Passau in der Hauptschule West zu Gast.
30.11.10
Neumarkt: Rückschlag im Ries
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang