Pöllingerinnen geschlagen

NEUMARKT. Nach einem weiteren Sieg im Frauenfußball-Stadtderby gegen den SV Pölling bleibt der SV Stauf ungefährdet auf dem 2. Tabellenplatz und hat sogar am kommenden Samstag im Nachholspiel gegen den TSV Röthenbach noch die Chance, die Tabellenführung zurückzuerobern.

SV Stauf - SV Pölling 5:3 (3:1)

Die Gäste aus Pölling begannen sehr stark und erst nach etwa fünf Minuten fanden die Gastgeberinnen zu ihrem Spiel. Der Druck nach vorne wurde verstärkt und das Aufbauspiel der Gäste wurde gestört. Pech hatte Marion Forster (13.), als sie alleine vor dem Tor nur den rechten Pfosten traf. Im Gegenzug machte es Pölling besser und Ines Tresch erzielte ganz überraschend das 0:1 (14.).

Durch diesen Rückschlag ließen sich die Staufer Fußballerinnen nicht hängen und nach einem schnellen Angriff über die linke Außenbahn spielte Franziska Mühlbauer den Ball in den 16-Meter-Raum und Elena Fersch versenkte das Leder sicher zum 1:1 (18.) Ausgleich. In der Folgezeit war das Spiel ausgeglichen und nach einem Pass quer über das Spielfeld nutzte Marion Foster diese Gelegenheit und erzielte die 2:1 (29.)Führung. Glück hatte Lucia Thumann (41.), dass sie nach einem Foul an Karin Sandkaul nur gelb sah. Kurz vor der Halbzeit konnte Elena Fersch nach einer schönen Flanke in den Strafraum zwei Gegnerinnen umspielen und die Führung auf 3:1 (43.) ausbauen.

In der ersten Viertelstunde der zweiten Halbzeit drängte Pölling unbedingt auf den Ausgleich, aber in dieser Drangperiode zog Nina Forster aus 16 Meter ab und der Ball landete unhaltbar zum 4:1 (58.) im gegnerischen Tor. Aber nach dieser klaren Führung wurde es auf einmal wieder spannend, weil sich die Gäste aus Pölling nicht aufgaben und durch Tore von Vanessa Brede (62.) und Karin Sandkaul (81.) auf 4:3 herankamen. Erst im der 88. Spielminute machte dann Marion Foster alles klar und erzielte nach mustergültigem Steilpass von Elena Fersch den 5:3 Endstand.

Das Resüme des Trainers Maximilian Niklas fiel nach dem Spiel ganz klar aus: Ein sehr gutes und spannendes Spiel, in dem beide Mannschaften ihr spielerisches und kämpferisches Können unter Beweis stellten und damit den etwa 200 Zuschauern 90 Minuten Spannung boten.

SV Stauf: Katja Müller (Tor), Lucia Thumann, Julia Mederer, Elena Fersch, Daniela Balda (78. Regina Reindl), Franziska Mühlbauer, Nina Forster, Corinna Silberhorn (87. Nicole Schimek), Sonja Eichenseer (46. Daniela Urban), Marion Forster, Anna Kirzinger

Auch die Zweite Mannschaft des SV Stauf konnte ihr Spiel in der Kreisliga 4 mit 1:0 gegen Sindlbach gewinnen und belegt nun den 5. Tabellenplatz.
20.11.10
Neumarkt: Pöllingerinnen geschlagen
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang